Oro de Oaxaca Mezcal beweist, dass die Spirituose wieder voll im Kommen ist

Mezcals sind derzeit wieder extrem im Kommen. Nachdem sich vor allem Tequila in den letzten Jahren einen Namen als bevorzugte mexikanische Spirituose machen konnte und Mezcal ein nicht trauriges, aber auf jeden Fall weniger glorreiches Leben in der Spirituosenindustrie führte, pilgern immer mehr Anhänger des gepflegten Genusses mittlerweile wieder zum Mezcal zurück. Ein Großteil der Mezcals, die Sie kaufen können, stammt dabei aus der Region Oaxaca, die auch der Herstellungsort von Oro de Oaxaca ist. Mit seinem Klima sowie seinen einzigartigen Bodenbedingungen eignet sich der Landstrich wunderbar für die Kultivierung der Espadín-Agave, der Hauptzutat des Produkts. Traditionelle Verarbeitungs- sowie Destillationsmethoden tragen darüber hinaus dazu bei, aus dem Oro de Oaxaca ein tolles Geschmackserlebnis zu machen, an dem gerade Fans der Spirituose extrem lange Spaß haben werden. Apropos Tradition: Bei einem Mezcal der alten Schule darf natürlich auch der obligatorische Wurm in der Flasche nicht fehlen. Er saugt sich während seiner Zeit in der Flasche langsam mit der Spirituose voll und gibt damit nach dem Genuss des eigentlichen Tropfens einen finalen Kick für Genießer des Oro de Oaxaca. Außerdem soll er der Sage nach extrem gesund sein.

Oro de Oaxaca wird, wie bereits erwähnt, aus der Espadín-Agave hergestellt. Selbige gedeiht vor ihrer Ernte acht bis neun Jahre. Nachdem sie ihre volle Blüte erreicht haben, werden sie von ihren Herzen befreit, damit selbige zermahlt werden können. Die zerkleinerten Piñas werden dann von Oro de Oaxaca in einem Erdloch über heißen Steinen, die von einem Holzfeuer angeheizt werden, geröstet, damit Sie zusammen mit einer eigenen Sorte Bagasse sowie frischem Wasser fermentiert werden können. Das Resultat dieser Bemühungen wird von den Herstellern des Oro de Oaxaca danach zweimal destilliert, mit Karamellfarbe angereichert und dann zusammen mit dem Wurm in die Flasche gegeben. Der Mezcal von Oro de Oaxaca mit der leicht goldenen Farbe verfügt über einen ausgeprägten Agavengeschmack, der von leichten Holz- und Karamellnoten sachte abgerundet wird.

Oro de Oaxaca Mezcal eignet sich auch wunderbar für Mischgetränke

Mit seinem extrem leichten Trinkgefühl sowie seinen tollen Aromen eignet sich Oro de Oaxaca wunderbar für Mischgetränke. Zum Beispiel den verführerischen "Mexicana". Für ihn benötigen Sie 5 cl Oro de Oaxaca, 1 cl Grenadinesirup, 2 cl Limettensaft und 4 cl Ananassaft. Alle Zutaten werden zusammen mit Crushed Ice in einen Cocktailshaker gegeben, dann für 15-20 Sekunden durchgeschüttelt und zuletzt in ein - am besten vorgekühltes - Glas abgeseiht. Profis dekorieren den Cocktail auf Basis des Mezcals von Oro de Oaxaca mit einem Drittel einer Ananasscheibe, einem Trinkhalm sowie einer Cocktailkirsche. Perfekt für einen gediegenen Drink am Abend!

Oro de Oaxaca Mezcal gehört zu den beliebtesten Mezcals der Region und erfreut sich seit Jahren einer treuen Anhängerschaft. Nicht zu unrecht, denn Oro de Oaxaca verfügt über alles, was man sich von einem guten Tropfen dieser Art wünschen würde: Charme, Aroma und Vielseitigkeit. Jeder Flasche von Oro de Oaxaca liegt darüber hinaus ein Beutelchen mit einer Mischung aus Salz, mexikanischem Chili und geriebenen Agavenwürmern bei, damit sowohl der Glasrand am Cocktailglas als auch die allseits beleibte Dreifaltigkeit "Zitronensaft auf Handrücken, Salz drauf und einen Shot Mezcal dazu" stilecht gelingen. Oro de Oaxaca Mezcal bekommen Sie noch heute in unserem Online-Shop.

Newsletter abonnieren