Was genau hat es mit Moonshine auf sich, und wie passt Apple Pie in dieses Konzept?

Nicht erst seit der Gründung von „The Holler“, der Destillerie von Ole Smoky im US-Bundesstaat Tennessee, sind Moonshines ein fester Begriff in der Spirituosen-Welt. Denn die Herstellung dieser Spirituose wird bereits seit 1920 betrieben, als in den Vereinigten Staaten die Prohibition ausgerufen wurde, welche den Verkauf sowie die Herstellung von alkoholischen Getränken in den USA komplett verbot und unter Strafe stellte. Damals versuchten sich vor allem Privathersteller am Brennen der Spirituose. Der niedrige Wissensstand über die sachgerechte Herstellung alkoholischer Getränke führte damals jedoch oft zu einem im besten Fall unausgereiften und im schlechtesten Fall tödlichen Produkt.

Obgleich die Amerikanische Prohibition lediglich 13 Jahre, von 1920 bis 1933, anhielt, war es um viele Schwarzbrenner geschehen, als der amerikanische Präsident Roosevelt die Regelung am 5. Dezember 1933 aufhob. Das Wissen um Getränke wie Moonshine, der im Grunde ein Maiswhiskey ist, blieb jedoch natürlich bestehen. Im Juni 2010 eröffnete Joe Baker, der einer langen Tradition von Moonshine-Herstellern entstammt, „The Holler“ - die Destillerie seiner Marke Ole Smoky, die sich seither ausschließlich der Herstellung hochwertiger Moonshines widmet. Doch nicht nur das: „The Holler“ ist die erste von der Regierung bewilligte Destillerie Ost-Tennessees und somit nicht nur ein von Professionalität geprägtes, sondern auch geschichtsträchtiges Gebäude. Seither hat sich die Premium-Destillerie zur meistbesuchten des Landes gemausert und wird überdies nicht müde, neue Geschmacksrichtungen auf Moonshine-Basis zu veröffentlichen. Eine dieser Sorten ist Apple Pie, welches den nostalgischen und authentischen Charakter des Moonshines mit dem Aroma von knackigen Äpfeln ergänzt. Testen Sie Apple Pie selbst, indem Sie den Moonshine noch heute in unserem Online-Shop von Urban Drinks zum günstigen Preis bestellen und kaufen.

Wie wird Moonshine Apple Pie hergestellt?

Für die Herstellung seiner Moonshines bemüht Ole Smoky in erster Linie Mais sowie frisches Wasser, um mit einer vollmundigen Basis für seine raffinierten Aromatisierungen aufwarten zu können. Apple Pie bildet hierbei natürlich keine Ausnahme und präsentiert sich seinem Genießer somit in erster Linie als waschechter Moonshine, der Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Wie es der Name Apple Pie bereits vermuten lässt, wird diese Basis um das Aroma von frisch gebackenem Apfelkuchen ergänzt, weswegen der Moonshine über einen besonders herzhaften Charakter verfügt. Aufgrund seines – für einen Moonshine - relativ geringen Alkoholgehalts von 20% ist der Apple Pie Moonshine darüber hinaus sehr sanft zum Rachen und kann auch von jenen genossen werden, die mit Moonshines bisher wenige oder keine Erfahrung gesammelt haben.

Der Moonshine mit Apple Pie Geschmack ist eine vielseitige und köstliche Erfahrung

Apple Pie ist ein Moonshine, der sowohl pur als auch im Cocktail oder Longdrink genossen werden kann und eignet sich daher perfekt als Grundlage für Ihre nächste Feier. Lassen Sie einfach Ihre Gäste heranströmen und betören Sie sie mit dem herrlich weichen Geschmack dieses Premium-Moonshines, der sich vor keinem Vergleich zu verbergen braucht. Apple Pie – sowie andere Moonshines von Ole Smoky – erhalten sie natürlich zum günstigen Preis in unserem Online-Shop, wo Sie ihn noch heute bestellen, kaufen und testen können. Wir können Ihnen daher nur empfehlen, so schnell wie möglich zuzuschlagen und den Moonshine von Ole Smoky selbst zu genießen, anstatt nur uns beim Wort zu nehmen.

Im Vergleich mit vielen anderen Herstellern legen die Maiswhiskey-Experten von Ole Smoky viel Wert auf ein möglichst authentisches Trinkerlebnis, weswegen sie empfehlen, den Moonshine aus dem Einmachglas, in welchem er daherkommt, zu genießen. Sie sollten also auf Gläser verzichten und Apple Pie stattdessen einfach aufschrauben und genießen. Wohl bekommt's!

Newsletter abonnieren