• Virginia Black

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Drake punktet ab sofort auch in Deutschland mit seinem Virginia Black Whiskey

Whiskey ist ein allseits beliebter Drink. Es gibt jede Menge verschiedener Arten und jede hat ihren ganz eigenen Geschmack. SO finden sich Scotch, Bourbon, Rye und Malt Whiskeys. Aubrey Drake Graham alias Drake ist ein Hip-Hop-Sternchen aus den USA und liebt Whiskey. Nicht verwunderlich, dass er sich bei der Entscheidung zu einem eigenen Tropfen für einen Bourbon entschieden hat. Wir wollen Ihnen heute ein paar Dinge über seinen neuen Drink erzählen: Virginia Black Whiskey.

Virginia Black Whiskey wurde ein paar Tage nach dem Erscheinen seines Albums „Views“ auf den Markt gebracht. Eine gute Entscheidung, denn es stellte sich heraus, dass Virginia Black allem Anschein nach ähnliches Hitpotenzial aufweist wie seine Singles „One Dance“ und „Hotline Bling“.

Drake und Brent Hocking erschufen ihn als Partner: Virginia Black Whiskey

Möchte man etwas Neues erschaffen und hat nicht wirklich Ahnung vom Business, holt man sich jemanden ins Boot, der weiß, wie der Hase läuft. So war es auch bei Drake und Brent Hocking. Drake, der sich auf seine Musik versteht und noch nie zuvor seinen eigenen Whiskey hergestellt hat, entschied sich für eine Zusammenarbeit mit Brent Hocking, der schon mit Größen wie Diddy arbeitete. DeLeón Tequila wurde von Brent Hocking gegründet. Virginia Black Whiskey wurde von den beiden Partnern zubereitet und stellt sich als Geniestreich heraus.

Aber was hat es mit Virgina Black an sich auf sich? Dieser Whiskey hat es schon auf den ersten Blick faustdick hinter den Ohren. Virginia Black sieht absolut nach etwas Besonderem aus und unterstreicht schon so Drakes Slogan „Everyone should have access to glamour, swagger and soul." Doch auch geschmacklich hat Virginia Black einiges zu bieten. Der Whiskey besteht aus einem Blend von drei verschiedenen Bourbons. Die reifen jeweils zwei, drei und vier Jahre und bestechen mit einem recht hohen Roggenanteil. Weich und vollmundig schmeckt Virginia Black. Wir sind stolz, Ihnen diesen fabelhaften Whiskey Virginia Black deutschlandweit exklusiv bei Urban Drinks vorstellen zu dürfen.

Wenn Sie Drake lieben, wunderbar. Und wenn Sie Bourbon mögen, noch besser. Sie dürfen sich Virginia Black auf keinen Fall entgehen lassen und sollten sich schnellstmöglich eine Flasche bestellen. Virginia Black wird sich wunderbar in Ihrer Hausbar machen. Lassen Sie Ihre Freunde und Verwandte kommen und veranstalten Sie ein Tasting mit dem eleganten Virginia Black. Jeder Sammler und Fan kann sich glücklich schätzen, Virginia Black sein Eigen nennen zu dürfen.

Wenn Sie sich Virginia Black gesichert haben, stellt sich die Frage, wie man den Whiskey am besten trinken soll. Die Antwort lautet: Virginia Black lässt sich fabelhaft pur trinken. Oder geben Sie ihn mit ein paar Tropfen Wasser oder ein paar Eiswürfeln in ein Glas. Auch Longdrinks und Cocktails lassen sich fabelhaft mit Virginia Black mixen. Ihrer Kreativität sind auf keinen Fall Grenzen gesetzt.

Damit Ihre Mix-Lust in Fahrt kommt, haben wir Ihnen einen Klassiker herausgesucht, den Sie ganz fix nachmixen können. Der Whiskey-Sour mit Virginia Black schmeckt herrlich aromatisch und ist sehr einfach zu machen. Sie benötigen 4,5 cl Virginia Black, 3 cl Zitronensaft und 1,5 cl Zuckersirup. Geben Sie alles in einen Shaker und schütteln Sie die Mischung gut durch. Anschließend alles auf Eis abseihen und es kann losgehen. Prost!

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...