• Industry Standard

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Industry Standard Vodka ist der neueste Craft-Spaß aus Brooklyn

Bei einer Spirituose wie Vodka, die schon vieles, aber noch nicht alles gesehen hat, ist es immer wieder schön, positiv überrascht zu werden. Schließlich gibt es bei dem Wässerchen weitaus mehr zu entdecken als bei einem 08/15-Tropfen aus dem Supermarkt, der den Namen eines x-beliebigen Ex-Präsidenten Russlands trägt. Die Vergangenheit hat nämlich gezeigt, dass es man eine Menge mit Vodka anstellen kann. So gibt es Premium-Marken, die Trauben verwenden, um das populäre Getränk herzustellen. Andere bevorzugen Getreide, wiederum andere greifen klassisch auf Kartoffeln zurück. Die Männer von Industry Standard haben sich eine sehr flexible und unkomplizierte Grundlage für ihren Vodka ausgesucht: die Zuckerrübe. Klingt ungewöhnlich? Das ist es und das soll es auch sein! Bestellen Sie den Drink bei uns im Online-Shop und finden Sie heraus, was genau hinter ihm steckt!

Wenn man die Hintergrundgeschichte dieser Marke kennt, mag sie einem im wahrsten Sinne des Wortes wie eine Schnapsidee vorkommen. So fanden sich nämlich 2011 ein Yogalehrer, zwei Kunstschulabsolventen, ein Mechaniker und ein Angler in Brooklyn zusammen, um Vodka herzustellen. Keiner von ihnen hatte auch nur ansatzweise Erfahrung damit, was zunächst nicht gerade vertrauenserregend klingt. Sie haben es dennoch geschafft! Ihre Brennhochburg ist die Industry City Distillery, wo eine Handvoll Hipster sich regelmäßig ans Destillieren macht. Das Ergebnis ist der Industry Standard – ein Vodka, dem es tatsächlich gelingt, ganz anders zu sein als alle anderen. Das liegt nicht zuletzt an der guten alten Zuckerrübe, die hier sorgfältig fermentiert und weiterverarbeitet wird. Der Vodka selbst schmeckt sogar leicht fruchtig und gleitet angenehm den Rachen hinunter.

Hinter Industry Standard steht ein gehöriges Maß an Sorgfalt und Leidenschaft

Die New Yorker Marke hebt sich auch insofern von der Konkurrenz ab, dass sie trotz ihrer Herkunft in keine Klischeefalle tappt. Wie oft haben sich in Brooklyn ansässige Firmen als halbherzige Versuche enttarnt, einfach nur irgendeinen temporären Zeitgeist zu treffen. An diesem Vodka schreit absolut gar nichts nach Hipsterkitsch. Wenn hier etwas dominant ist, dann ist es die Effizienz, mit der die fünf Geschäftspartner vorgehen. Die gesamte Apparatur, die für die Herstellung des Vodkas von Industry Standard vonnöten ist, wurde mit astreiner Facharbeit entwickelt. Dafür war ein gewisses Grundwissen in Biologie, Chemie, Physik und maschineller Arbeit nötig. Alles wurde von den Jungs selbst designt und zusammengeschraubt. Dieser ganze Aufwand für einen Vodka? Davor können wir uns nur anerkennend verneigen!

Der Drink ist so schön leicht und luftig, dass er wahnsinnig vielseitig ist in seiner Einsetzbarkeit. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie den Vodka einfach mit einem spritzigen Tonic oder Soda Water mixen. Sollte Ihnen der Sinn jedoch nach spannenden Drink-Experimenten stehen, gibt es von Industry Standard einige sehr schöne Tipps zum Selbermixen. Da wäre zum Beispiel „The Sunset City“: Hierfür verrühren Sie auf viel Eis 6 cl des Vodkas mit 1,5 cl Pfirsichlikör und 1,5 cl süßem weißen Wermut, alternativ ginge auch ein trockener Riesling. Seihen Sie den Mix in ein Cocktailglas, geben Sie einen Spritzer Bitter hinzu und garnieren Sie den Cocktail mit einer Zitronen- oder Pfirsichscheibe. Falls Sie noch weitere Rezepte haben wollen, schauen Sie einfach auf der Seite des Vodka-Herstellers vorbei!

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...