• Ed Hardy

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Die weltbekannte Marke Ed Hardy mischt in so ziemlich jedem Business mit ? ob T-Shirts, Trucker-Caps, Sonnenbrillen, Parfüm oder Vodka ? die Marke zeigt, dass fast alles mit den auffälligen Motiven versehen werden kann - so auch Ed Hardy Vodka.

2002 gründete der in Südkalifornien aufgewachsene Don Ed Hardy die gleichnamige weltbekannte Modemarke. Berühmt ist er für seine Tattoo-Kunst, die auf zahlreichen Designs des Labels zu sehen ist. Vor allem ist er bekannt für seine japanischen Motive, die sich durch ästhetische Abbildungen von Frauenkörpern und luxuriösen Kois auszeichnen. Im Rentenalter zog sich Tattoo-Meister Don aus dem Business zurück und fungiert nur noch gelegentlich als Mentor für jüngere Künstler in seinem Tattoo-Studio in San Francisco. Seit den 1960er-Jahren konzentriert er sich zudem schon auf Kunstformen, die nicht direkt etwas mit dem Tätowieren zu tun haben: Zeichnen, Malen und Druck.

Nach der Gründung seiner Marke im Jahr 2002 lizenzierte Ed Hardy Ku USA, Inc. eine Bekleidungslinie basierend auf seiner Kunst. Innerhalb von zwei Jahren hatte die Kollektion das Interesse der Firma Saks geweckt, die mehrere Kaufhäuser mit Waren im oberen Preissegment betreibt.

2004 stellte sich der nächste Erfolg ein: Der französische Modedesigner Christian Audigier lizenzierte die Rechte, um die Bekleidungslinie der Marke zu produzieren. Audigier war zuvor Chef-Designer bei der Marke Von Dutch Originals. Bei der Übernahme von Ed Hardy versuchte der französische Designer, die Marketingstrategien seines alten Arbeitsplatzes anzuwenden, indem er mithilfe von prominenten Gesichtern Werbung betrieb und Geschäfte in Gegenden eröffnete, in denen vor allem teure Modehäuser vertreten waren.

Nicht nur T-Shirts gibt es mit den berühmten Designs ? Ed Hardy Vodka zeigt, dass das Label auch im Vodka-Business erfolgreich ist

Wie bereits erwähnt, ist die Marke nicht nur im Mode-Business aktiv. Neben Beauty-Produkten, stieg die Marke auch in das Vodka-Geschäft ein. Im gewohnt bunten Tattoo-Design präsentiert sich Ed Hardy Vodka. Aber nicht nur gut aussehen kann der Vodka ? es handelt sich nämlich um ein Spitzen-Produkt, das sich problemlos in das Premium-Vodka-Segment einordnen lässt. Der ungewöhnliche Herstellungsort des Ed Hardy Vodkas, die Cognac-Region in Frankreich, trägt außerdem dazu bei, dass dieser Vodka von ausgezeichneter Qualität ist. Die fünffache Destillation und Filtration machen den Vodka wunderbar sanft. In einer edlen Kristallflasche mit goldenem Verschluss und Totenkopf-Motiv ist der Ed Hardy Vodka außerdem ein toller Hingucker.

Sollten wir Ihr Interesse an dem Vodka mit der exzentrischen Verpackung geweckt haben, erhalten Sie diesen ab sofort bei Urban Drinks. Denn eines ist sicher: Dieser Vodka ist etwas Besonderes ? von innen wie von außen!

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...