• Schweppes

7 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

7 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Schweppes ist ein absoluter Favorit unter den Tonic Waters

Neben all den leckeren Premium-Spirituosen, Weinen und Bier-Variationen können Sie in unserem Online-Shop natürlich auch spritzige Softdrinks wie Schweppes zu einem günstigen Preis kaufen! Dieses klassische Tonic Water können Sie sowohl in der einzelnen Flasche, im 6er-Pack oder im vorsorgenden 24er-Pack bestellen, bequem nach Hause liefern lassen und seinen unvergleichbaren Geschmack testen. Schweppes gehört zu den bekanntesten Tonic Waters der Welt - kein Wunder, schließlich existiert die Marke und der dazugehörige Drink schon seit einiger Zeit.

Schweppes wurde in der schönen Schweiz geboren

Die Marke selbst wurde im 18. Jahrhundert von Johann Jacob Schweppe ins Leben gerufen. Der in der Schweiz lebende deutsche Uhrmacher hatte 1780 in Genf eine Methode entwickelt, mit Hilfe derer sich Kohlensäure in Wasser versetzen ließ. Diese Technik wurde ansatzweise auch schon vom Briten Joseph Priestley entdeckt und beschrieben, jedoch meldete Schweppe auf sein Verfahren einige Zeit später Patent an. Er eröffnete gemeinsam mit einem befreundeten Apotheker und Mechaniker, Henri-Albert Gosse, 1790 eine Fabrik und konnte 1792 schon die erste Außenfiliale in der englischen Hauptstadt London gründen, die den Namen Schweppe, Paul and Gosse trug. Der Standort war vielleicht etwas ungünstig gewählt, da zu jenem Zeitpunkt das Geschäft mit sprudelnden Softdrinks im großen Stil florierte, besonders in London. Politische Unruhen in Form des tobenden Krieges mit Frankreich taten ihr Übriges, und so sah sich Schweppes gezwungen, das Unternehmen abseits von London wieder in Genf zu konzentrieren. Die Marke verkaufte außerdem drei Viertel ihres Gesamtanteils und hinterließ englischen Bekannten den Londoner Laden. Dieser trug bis 2006 den Namen Schweppes inklusive der Bezeichnung "Softdrink Manufactures Schweppes Ltd. London. Famous Since 1783".

Mit dem Tonic Water traf Schweppes den Zahn der Zeit

Bevor die ikonische Marke Schweppes gegründet wurde, erfand Schweppe 1771 das Tonic Water. Dies sollte sich als eine äußerst nützliche Erfindung erweisen. Der mit dem Namenszusatz "Indian" versehene spritzige Softdrink lag der Idee zugrunde, dass die sehr unangenehm schmeckenden Chinintabletten, die der tödlichen Krankheit Malaria vorbeugten, in Limettensaft aufgelöst werden sollten. Bis dahin mussten die britischen Kolonialherren besonders in Indien, wo es vermehrt zu Malariafällen kam, diese sehr bittere Arznei im puren Zustand zerkauen, weshalb sie das Rezept mit dem Limettensaft begeistert in die Tat umsetzten. Es wurde zum Standardgetränk in den Kolonien, und somit kam dem herben, aber doch erfrischenden Premium-Drink die Ehre zuteil, als eines der beliebtesten Getränke im Britischen Reich zu gelten. Im Jahr 1831 erhielt Schweppes den Titel des offiziellen Hoflieferanten der britischen Königsfamilie. Somit kam es zum endgültigen Durchbruch von Schweppes. Die Marke ließ mehrere Besitzerwechsel und Umformulierungen der weltweiten Vertriebsrechte über sich ergehen, bis sie schließlich von der Krombacher Brauerei für den deutsch-österreichischen Markt übernommen wurde.

Die für ihre beinahe schon ausufernde Vorliebe für Gin bekannten Kolonialherren des Britischen Reichs erfanden anhand der Kombination mit dem Tonic Water einen absoluten Klassiker unter den Longdrinks: Gin Tonic. Der Wacholderschnaps verband sich geschmacklich mühelos mit dem Softdrink, das Schweppes aus Mineralwasser, Zucker, Zitronensäure und Chinin herstellt. Sie können das Tonic Water jedoch auch mit einem anderen Spirituosen-Pendant aus unserem Sortiment testen. Lassen Sie sich Schweppes nicht entgehen und kaufen Sie die Flaschen zu einem guten Preis in unserem Online-Shop!

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...