• Sazerac

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Sichern Sie sich Sazerac Straight Rye Whiskey und erleben Sie die Würze dieses edlen Tropfens

Whiskey-Freunde haben oft ihre Lieblingssorte unter den verschiedenen Arten. Eine davon ist Rye-Whiskey, eine Sorte aus Amerika und für viele die eigentliche Urform der Brände aus den USA. Lange war Rye-Whiskey der absolute Verkaufsschlager auf dem amerikanischen Markt, konnte sich nach der Prohibition allerdings nur sehr schlecht und in kleinen Kreisen halten, da der völlig neu geordnete Spirituosenmarkt für andere Herstellungsmethoden Raum hergab. Durch die Entwicklung der letzten Jahre erlebte er jedoch einen erneuten Aufschwung. Die heutige Barkultur lechzt nach hochwertigen Spirituosen und möchte facettenreiche Drinks anbieten. Willkommen zurück! Hut ab für Rye-Whiskey.

In unserem Sortiment können Sie Sazerac Straight Rye Whiskey ergattern. Der feine Roggen-Tropfen kommt aus New Orleans und macht seinem Namen alle Ehre. Benannt wurde er nach dem bekannten Kaffeehaus Sazerac, indem auch der gleichnamige Cocktail kreiert wurde. Hergestellt wird Sazerac von der Buffalo Trace Distillery, die sich zudem für viele populäre Kentucky Bourbons verantwortlich zeichnet. Neben den Whiskeys stellt die Brennerei auch Vodka und Wheated Bourbons her.

Reife Orangen treffen auf Süße und Würze: Sazerac Straight Rye Whiskey

Im Geschmack zeigt sich Sazerac Straight Rye Whiskey mit Süße und Noten von Ingwer, Zitrus und Pfeffer. Hinzukommen reife Orangen und frische Gewürze, die so ein komplexes Mundgefühl schaffen. Herrlich würzig im Abgang schmeckt Sazerac vor allem pur wunderbar – veredelt aber auch Longdrinks und Cocktails.

Doch zurück zu Rye-Whiskey. Alle unter Ihnen, die nicht genau wissen, was es mit dem speziellen Tropfen auf sich hat, bekommen eine kleine Nachhilfestunde. Roggen ist nicht die einzige Zutat, die in Rye-Whiskey verwendet wird. Um sich die Bezeichnung Straight Rye zu verdienen, muss man einiges mehr vorweisen können. So muss die sogenannte „Mash-Bill“, die Zusammensetzung der Getreidearten, mindestens 51% Roggen aufweisen. Bei der Herstellung darf man sich dann aussuchen, wie viel Teile Mais, Gerste oder Gerstenmalz noch hinzukommen. Dass ein Rye tatsächlich 100% Roggen aufweist, ist höchst selten. Was die Lagerdauer angeht, gibt es keine Vorschriften. So variiert die Reifedauer bei den meisten Tropfen stark.

Wussten Sie eigentlich, dass Mixology verschiedene Ryes getestet hat? Das Ergebnis war eindeutig. Sazerac Straight Rye konnte eine Vielzahl der Tester von sich überzeugen und schaffte es so auf den ersten Platz im Jahr 2014. Sazerac erhielt die Note „Excellent“ und bekam 95 von 100 Punkten. Eine wirklich gute Leistung!

Haben wir Sie auf den Geschmack gebracht? Dann sichern Sie sich Sazerac bei uns im Shop und erfreuen Sie sich an diesem erstklassigen Rye aus New Orleans. Sie können tolle Drinks mixen und sich in Ihrer Hausbar lange an dem edlen Tropfen erfreuen. Sollten Sie sich den Namensgeber-Cocktail des köstlichen Sazerac-Whiskeys zubereiten wollen, haben wir hier final noch eine schnelle Anleitung für Sie, um einen der ältesten klassischen Cocktails mixen zu können. Sie brauchen 1 cl Zuckersirup, 1 cl Absinth und drei Spritzer Bitter. Hinzu kommt natürlich noch Sazerac, und zwar 6 cl. Geben Sie den Absinth mit Eis in einen Tumbler und schwenken Sie es mit Wasser. So parfümieren Sie Ihr Glas. In einem anderen Glas werden die anderen Zutaten verrührt und mit Eis abgekühlt. Alles in den parfümierten Tumbler füllen und mit einer Orangenzeste garnieren. Wir hoffen, dass Sie viel Freude an diesem Produkt haben.

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...