• Farthofer

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Wenn Sie nach einem vollmundigen Rum suchen, der aus biologischem Anbau stammt, sind Sie bei Farthofer an der richtigen Adresse!

Wer liebt ihn nicht? Rum ist so wandelbar und wohlwollend. Er erinnert uns an die ferne Karibik, verfeinert unsere Rezepte, peppt Cocktails aus und gibt Longdrinks und Highballs den letzten Schliff. Es gibt ihn in edlem Bernstein-Ton, golden und klar wie Kristall. Seine Noten sind vielfältig und umschmeicheln cremige sowie spritzige Zutaten. Da er so beliebt ist, kam auch die Brennerei Farthofer nicht drum herum zwei Sorten Zuckerrohrschnaps herzustellen. Wir präsentieren Euch darum heute Marke und Produkt. Sie werden begeistert sein.

Die Destillerie Farthofer ist alles andere als neu im Geschäft. Schon seit über 100 Jahren existiert die Brennerei im schönen Öhling in Niederösterreich. Nur die erlesensten Zutaten finden ihren Weg in die Köstlichkeiten. Doris Hausberger und Josef Farthofer leiten das Unternehmen und achten mit viel Leidenschaft über die Herstellung, um eine gleichbleibende hohe Qualität garantieren zu können. Biologische Zutaten, regionale Produkte und reinstes Wasser aus der Mühlviertelregion in der Nähe der Donau machen jede Abfüllung zu etwas ganz Besonderem. Mit dem Bau einer neuen Destillieranlage 2003 können die Farthofers ihre traditionellen Rezepte mit moderner Technik verbinden.

Was seit 1867 gut ist, kann auch heute nicht schlecht sein. Erste Aufzeichnungen der Farthofer Destillerie gehen weit zurück bis ins 19. Jahrhundert! Kaum zu glauben, doch damals besorgten sich die Frauen Katharina und Ignaz Sträßler schon ihre erste Mostpresse. Da auch heute an den alten Traditionen festgehalten wird, findet sich in der Mostelleria der Farthofers eine Destillerie, die als Vollverschlussbrennerei geführt wird. Durch ihr Engagement können die Farthofers mit ihrer mittelgroßen Brennerei ein verhältnismäßig großes Sortiment anbieten, indem sich Brände, Liköre und Geister befinden, die alle qualitativ absolut hochwertig sind. Wir drücken die Daumen für die Zukunft, denn wer auf eine solch lange Geschichte zurückblicken kann, die von Erfolgen und anhaltender Leidenschaft geprägt ist, lässt die Vorfreude auf weitere Kreationen steigen.

Die Farthofers haben mit ihrem O-Rum den Vogel abgeschossen

Bei den Farthofers ist nur das Beste gut genug. Aus dem Grund wird natürlich auch das Obst selbst kultiviert. Wenn man irgendwo an seinen Grenzen stößt, geht die Suche los, und nur die zuverlässigsten und hochwertigsten regionalen Produkte werden bezogen. Schon ein paar gute Stamm-Händler sind natürlich gefunden, aber um immer wieder Neues kennenzulernen, bleibt es nicht aus, die Augen ständig offen zu halten. Die Farthofers arbeiten aromaschonend. Das bedeutet im Einzelnen, dass die verwendeten Früchte und Kräuter schnell eingemaischt und gebrannt werden. Weicher Geschmack am Gaumen – also höchster Genuss – kann so garantiert werden.

Rum ist in aller Munde! Auch bei den Farthofers gibt es fabelhaft guten Zuckerrohrschnaps.

Wie schon erwähnt mischen die Farthofers auch auf dem Rum-Markt mit. Die Brennerei produziert weißen und braunen Rum, um allen Ansprüchen zu genügen. Für die Herstellung importieren die Farthofers Zuckerrohrmelasse aus Übersee. Je nach Qualitätsanspruch kommt diese dann aus Indien, Jamaika oder einem anderen Land – natürlich nur aus biologischem Anbau. Das perfekte Aroma wird dann in Feinarbeit ausgetüftelt, bis das Beste gefunden ist.

Weißer oder brauner Rum von den Farthofers? Suchen Sie sich Ihre Lieblingsvariante aus!

Er heißt Farthofers O-Rum Weiß, schmeckt leicht exotisch, frisch und besticht zudem mit Lemongrass-Noten. Am Gaumen empfindet man einen mittelschweren Druck, der einem eine sanfte Wärme schenkt. In dem braunen Rum der schmeckt man getrocknete Mandeln, Karamell und feine Tabakwürze. Hier entsteht deutlich mehr Druck am Gaumen, was dem Mostello-Fass geschuldet ist, indem er lagern darf. Das 225 Liter fassende Fass aus Frankreich besteht aus Eiche und beinhaltete zuvor den hauseigenen Birnendessertwein. Der Rum schmeckt nachher wunderbar süßlich, mild, weich und wärmend. Wie alle Produkte besticht auch der Rum mit einem ausgesprochen weichen Abgang.

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...