• Plantation

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Ein echter Plantation Rum braucht vor allem eines: Zeit

Double-Ageing heißt das Erfolgskonzept der französischen Marke Plantation Rum. Ein Begriff, der zunächst exotisch und auch angenehm unzeitgemäß klingt, in einer Gesellschaft in der Anti-Ageing allgegenwärtig ist. Doch hinter diesem Begriff verbirgt sich hier das Rezept aus dem der außergewöhnlich gute Rum der Marke Plantation gemacht wird. Gutes braucht eben seine Zeit und Maison Ferrand nimmt sich den Luxus, seinen Plantation Rum in dieser bewährten Rum-Tradition herzustellen. Alexandre Gabriel, Gründer und Präsident von Maison Ferrand, dem Unternehmen, das auch den ausgezeichneten Plantation Rum herstellt, steht seit 1989 für diese Tradition der besonderen Qualität.

Doch auch wenn der erfahrene Plantation Unternehmer weiß, dass hinter einem außergewöhnlich guten Rum immer die bestmöglichen Herstellungsverfahren und Techniken stehen, gehört in der Rumproduktion auch immer ein gewisser Spirit dazu, ohne den auch Plantation Rum wohl nur halb so gut wäre. Dazu gehören für den stolzen Plantation-Firmenchef auch bei Plantation Rum die Leidenschaft für das Produkt und natürlich die Liebe zum Rum mit all seinen Details. Eng verbunden fühlt sich der Rumkenner auch mit der Karibik, wo man sich seit vielen Jahrhunderten schon mit der Herstellung von echtem Qualitäts-Rum beschäftigt. Der Mann hinter Plantation Rum sagt: „Ich liebe echte Produkte, die den besonderen Charakter des Landes ausdrücken, in dem sie entstehen“. Man soll den Geist der Karibik in Plantation Rum schmecken. Das ist die Philosophie, die hinter dem Premium Rum Plantation Rum steht.

Die Plantation Rum Philosophie: Das richtige Fass für den echten Plantation Rum

Jeder Plantation Rum reift zunächst viele Jahre im feuchten und heißen Klima der Karibik in jungen Bourbon-Fässern. Um das volle Aroma von Plantation Rum zu erhalten, werden die Fässer erst nach Frankreich, dem Firmensitz von Plantation Rum transportiert, wenn der Rum trinkreif ist und seinen natürlichen Alkoholgehalt hat. In Frankreich angekommen, werden die Fässer von den dortigen Plantation Rum Kellermeistern dann noch einige Monate, manchmal auch etwas länger als ein Jahr, in kleine Brandy-Fässer aus Eichenholz umgelegt, um Plantation Rum noch mehr Eleganz, Finesse und Charakter zu verleihen.

Mit dieser Reife-Technik, die bereits im 18. und 19. Jahrhundert angewendet wurde, erhält man am Ende ein Produkt, das den besonderen Ansprüchen von Plantation Rum entspricht und das sich seine Goldmedaillen und Auszeichnungen auch dank Double-Ageing mehr als verdient hat. Nicht nur der passionierte Genießer sollte sich also hin und wieder daran erinnern, dass gute Dinge ihre Zeit brauchen und Qualität oft erst mit den Jahren, also mit dem Altern gewonnen wird.

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...