• Rum Cocktail

Urban Drinks stellt Ihnen die besten Rum Cocktails vor!

Es ist Sommer, die Sonne scheint tagsüber auf die Haut und heizt die Stadt auf, abends kann man bei angenehm lauwarmen Temperaturen noch durch die Straßen herumschlendern. In solchen Momenten wünscht man sich gar nicht erst in die Karibik, man kann den Rum pur oder als Rum Cocktail auch bei sich zu Hause beziehungsweise in der lokalen Bar genießen. Sparen Sie sich also das Flugticket und statten Sie Ihre heimische Bar einfach mit allen nötigen Zutaten für köstliche Cocktails auf Rum-Basis aus! Die Grundzutat finden Sie bei Urban Drinks, denn wir führen Rum in allen möglichen Farben und Formen. Wir stellen Ihnen im Folgenden die besten Rum Cocktails vor und verraten Ihnen, welche Rums sich besonders gut zum Mixen eignen!

Für die Klassiker in Sachen Rum Cocktails eignet sich weißer Rum von Havana Club besonders gut

Weiße Rums eignen sich generell sehr gut dafür, zu einem Cocktail gemixt zu werden. Hierbei ist es eine Selbstverständlichkeit, den Havana Club Añejo 3 Años Rum als eine feste Größe in allen Bars zu bezeichnen, dicht gefolgt vom Blanco-Rum des gleichen Hauses. Beide Kreationen bestechen durch eine klare Vanillenote, die im Cocktail eine unglaublich gute Figur macht. Auch der Bacardi Superior ist ein zuverlässiger Tropfen, der genau wie die Havana-Variationen die perfekte Basis für so einen Klassiker im Metier Rum Cocktails ist. Dazu gehört beispielsweise der Daiquiri, für den Sie 5 cl weißen Rum mit 1 ½ cl Limettensaft und ½ cl Zuckersirup auf Eis im Cocktail-Shaker mixen und in ein gekühltes Glas abseihen. Wenn Sie es ein wenig simpler bevorzugen, haben wir noch einen Rum-Cocktail-Vorschlag für Sie: den Cuba Libre. Einfach eine halbe Limette aufgeschnitten in einem Glas mit einem Stößel auspressen, mehrere Eiswürfel sowie 6 cl weißen Rum dazugeben und mit Cola aufgießen - fertig ist das unvergleichliche Freiheitsgefühl Kubas in flüssiger Form!

Etwas Sahne gefällig? Die Piña Colada ist ein herrlich erfrischender Rum-Drink

So ziemlich jede Cocktail-Bar hat auf ihrer Getränkekarte eine ganz bestimmte Auswahl an sahnigen Rum Cocktails. Dazu gehört in erster Linie die Piña Colada. Für diese mixen Sie 6 cl weißen Rum mit 10 cl Ananassaft und 6 cl Kokosnusscreme in einem Elektromixer. In ein bauchiges und mit Crushed Ice gefülltes Glas füllen und nach Belieben einen Schuss Sahne hinzufügen. Dieser Rum-Drink ist schlussendlich erst mit der passenden Garnierung vollständig. Toben Sie sich also mit Obstspießen inklusive Ananas, Physalis und was immer Sie sonst so mögen schamlos aus. Um ein Cocktail-Schirmchen kommen Sie hier eigentlich auch nicht herum. Einfach der perfekte Rum Cocktail!

Wenn es besonders intensiv sein soll, liegen Sie mit einem Rum-Drink wie dem Zombie goldrichtig

Kommen wir nun zu den Rum-Drinks, die es ordentlich in sich haben. Sie heißen Zombie und Mai Tai und sorgen aufgrund verschiedener enthaltener Rums dafür, dass sich bei dem Genießer ganz schnell alles dreht. Schauen wir uns einfach mal die Zutatenliste für den Zombie an: ein Teil weißer, ein Teil goldener und ein Teil dunkler Rum sowie ein Teil Orangenlikör, ein Teil Ananassaft, ein Teil Zitronensaft, einige Spritzer Grenadine und dazu ein halber Teil Overproof Rum. Alles gut im Cocktail-Shaker mixen, ins Glas abseihen und großzügig mit Obst garnieren. Der Mai Tai setzt sich aus folgenden Zutaten zusammen: 2 cl weißer und 2 cl brauner Rum sowie 1 cl Curaçao Tripple Sec, 1 cl Limettensaft, 3 cl Orangensaft, 3 cl Ananassaft und ein Spritzer Grenadine. Alles im Rührglas verrühren, im Glas abseihen und einen ebenfalls intensiven Drink aus der Karibik genießen!

Newsletter abonnieren