• Ron Centenario Gran Reserva

Ron Centenario Rum kommt aus einem der fruchtbarsten Länder der Welt.

Wenn man an Rum denkt, kommt einem häufig als erstes die Karibik in den Sinn. Die führende Region im Rum-Segment ist eben bekannt für ihren Zuckerrohrschnaps. Costa Rica weist eine lange Geschichte im Rum-Biz auf und kann mit ihren fruchtbaren Böden, die sich perfekt für den Anbau von Zuckerrohr eignen, auf alle Fälle überzeugen. Destillerien wie die Centenario International S.A. haben das bewiesen, indem sie nun schon seit langer Zeit ihren Premium-Rum in die Welt verkaufen. Die 1969 entstandene Brennerei hieß damals noch Seagram de Costa Rica und stellte erst knapp 20 Jahre später den ersten Centenario her. Die Änderung in ihren heute bekannten Namen Centenario International ereignete sich allerdings noch später und zwar erst im Jahr 2002, knapp fünf Jahre, bevor die ersten Flaschen sich ihren Weg nach Europa bahnten.

Ron Centenario Rum hat sich bewiesen.

Die Heimat des Centenario Rums liegt auf der Landenge, die Nord- und Südamerika miteinander verbindet. Die Artenvielfalt der Tiere und Pflanzen ist atemberaubend und existiert nirgendwo auf der Welt ein zweites Mal. Ganze 30% des Landes stehen unter Naturschutz, um den Schutz der verschiedenen Arten zu gewährleisten. Kein Wunder also, dass Rum in Costa Rica mittlerweile neben Kaffee, Bananen, Ananas und Tourismus eine der größten Einnahmequellen des Landes ist. Die Böden sind dank der Vulkanerde sehr fruchtbar und liefern dadurch die perfekte Grundlage, um Zuckerrohr anzupflanzen und daraus köstlichen Rum zu zaubern. Der Anbau und die Verarbeitung verlaufen in Costa Rica noch sehr traditionell, also wird noch immer in einem körperlich sehr anstrengenden Prozess das Zuckerrohr mit Macheten geerntet. Die Pflanzen wachsen circa 15 Monate und werden nach dem Ablösen in einem speziellen mechanischen Verfahren ausgepresst, um den Saft zu gewinnen. Schließlich wird der Saft in Pot- oder Column-Stills fermentiert und im Anschluss destilliert.

Die Ron Centenario-Sorten bestechen mit ihrem ausgezeichneten Ron Centenario-Geschmack.

Die verschiedenen Rum-Destillate reifen nach der Herstellung unterschiedlich lang und entwickeln dadurch ihr endgültiges Geschmacksbild. Ron Centenario 25 Años Gran Reserva Rum beispielsweise reift ganze 25 Jahre in kleinen Fässern aus amerikanischer Eiche, in denen zuvor Bourbon gelagert wurde. Diese besondere Lagerung verleiht dem Rum seinen einzigartigen, eleganten Charakter. In der Nase begeistert er mit Aromen von tropischen Früchten, Melasse, Eiche und Tabak. Am Gaumen zeigt er sich außerordentlich sanft mit Noten von Vanille und süßen Früchten sowie Holz- und Zitrus. Der Añejo hingegen lagert nur 7 Jahre und ist dabei aber keineswegs weniger ausgefeilt. Sein Aromenspektrum reicht von milden bis hin zu süßlichen Noten wie Kirsche und Vanille.

Ron Centenario Rum verfeinert Ihre Cocktails und Longdrinks.

Wenn Sie den Alleskönner Rum nicht nur zum Backen oder pur lieben, sondern auch in Cocktails oder Longdrinks, sollten Sie diesen Drink auf keinen Fall verpassen. Der Golden Idol zählt zu den Newcomern im Rum-Cocktail-Segment und schmeckt einfach hervorragend. Mit drei Teilen Ron Centenario XX Años Rum, einem Teil Ron Centenario 7 Años Añejo Especial und anderthalb Teilen Zitronensaft ist er schon fast fertig. Mit einem Schuss Angostura Bitter und Zuckersirup abrunden und in ein Martini-Glas füllen.

Newsletter abonnieren