• No. 209 Gin

No. 209 Gin ist ein authentischer, US-amerikanischer Wacholderbranntwein

No. 209 Gin kommt aus den USA und gehört ganz klar zum Premium-Segment. In unserem Online-Shop kaufen Sie die hochwertige Spirituose zu günstigen Konditionen – testen Sie jetzt den atemberaubenden Geschmack von 209 Gin! Durch die spritzigen Zitrusaromen im 209 Gin lassen sich mit der Spirituose ideale Sommerdrinks mixen. Obgleich man den Wacholderbranntwein aus den USA als zeitgenössischen Klassiker sehen kann, mit einem klassischen London Dry aus Großbritannien hat das Produkt aber trotzdem wenig zu tun, denn dafür ist 209 Gin zu zitronig. Durch die frischen Aromen kommt der sonst so typische Wacholdergeschmack des traditionellen Hochprozentigen nicht so stark hervor – und das war auch die Absicht seiner Erfinder! Zwar weicht 209 Gin nicht so stark im Geschmack von den Konkurrenzprodukten ab, ist aber gerade so einzigartig, dass die Marke mit ihrem Produkt eine sehr große Zielgruppe anspricht. Eben weil die Wacholdernoten nicht im Vordergrund stehen, entscheiden sich immer mehr Kunden für die Flaschen von 209 Gin.

Die Geschichte von 209 Gin geht zurück bis ins Jahr 1880. Damals kaufte William Scheffler das Edge Hill Estate, seiner Zeit eines der prestigeträchtigsten Weingüter des Napa Valleys in St. Helena. Neben dem Erwerb des Weinguts baute Scheffler auch eine Destillerie auf dem Anwesen, für die er sich umgehend eine Lizenz holte. Die Registernummer war die 209 und sollte schon bald das Gebäude schmücken. Dass das Brennen von Alkohol nicht einfach nur ein Hobby Schefflers war, bestätigen die vielen Preise, die der findige Geschäftsmann für seine Produkte absahnte, unter anderem einen Award bei der Expo in Paris 1889. Mit dem Ableben Schefflers wurde es zunächst ruhig um die Destillerie des frühen 209 Gins.

Über 100 Jahre sollte es dauern, bis der Brennerei neues Leben eingehaucht wurde. Erst 1999 kaufte ein Herr namens Leslie Rudd das gesamte Gut und fing damit an, die Produktionsstätten und Wohnhäuser zu renovieren. Da die Destillerie für eine kommerzielle Produktion von Alkohol viel zu klein geworden war, verlegte Rudd die Brennerei nach San Francisco, denn dort ist auch die Beschaffung von gutem Getreide einfacher. In San Francisco erwarb Rudd wiederum ein altes Lagerhaus auf dem Pier 50, im Hafen der Metropole.

No. 209 Gin wurde in San Francisco wiedergeboren

Mit dem Erwerb der alten Lagerhalle auf dem Pier, sollte den erneuten Siegeszug von 209 Gin nichts mehr aufhalten. Zwar gibt es keine genaue veröffentlichte Zutatenliste für den kalifornischen Wacholderbranntwein, doch man vermutet, dass zwischen acht und elf Botanicals für den hervorragenden Geschmack des Premium-Produkts verantwortlich sind, darunter Wacholderbeeren, Kardamom, Bergamotte, Zitrone, Koriander und Angelikawurzel. Mit einem Alkoholgehalt von 46% setzt 209 Gin neue Maßstäbe. Wer sich mit dem Wacholder-Alkohol auskennt, weiß, dass je mehr Umdrehungen ein Wacholderbranntwein hat, desto besser und ausbalancierter sein Geschmack ist.

Aber 209 Gin überzeugt nicht nur durch eine grandiose Komposition von Botanicals und einen überdurchschnittlich hohen Alkoholgehalt – die Geschmacksnoten des US-Produktes sind unvergleichlich! In der Nase zeigt sich der Wacholderbranntwein von seiner scharfen und trotzdem spritzigen Seite, indem er frische Zitrusnoten und Wacholderaromen preisgibt. Generell überwiegen hier zwar Zitrusnoten, doch auch die Aromen der anderen Botanicals kommen gut zum Vorschein.

Sie sind auf den Geschmack gekommen? Dann besuchen Sie jetzt unseren Online-Shop und kaufen Sie eine der Flaschen zu günstigen Konditionen – testen Sie jetzt das Ausnahmeprodukt aus den USA!

Newsletter abonnieren