• Mezcal Cocktail

Urban Drinks stellt Ihnen eine Vielzahl großartiger Mezcal Cocktails vor

Falls Sie es noch nicht bemerkt haben: Mezcal ist das neue Trend-Getränk. Vielleicht denken Sie ja gerade: „Wird auch endlich mal Zeit, immer nur Gin ist auch irgendwann langweilig!“ Laien könnten nun jedoch befürchten, dass Mezcal bei weitem nicht so vielseitig ist wie der Wacholderbrand. Eine Befürchtung, die sich nicht als wahr herausstellt, denn Mezcal ist eine wunderbar flexible Spirituose! Wie Tequila gibt es ihn in drei verschiedenen Reifegraden: Joven - dem Mezcal-Äquivalent zum Blanco-Tequila -, Reposado und Añejo. Bei Urban Drinks finden Sie für jede einzelne Variante den passenden Premium-Mezcal. Und nicht nur das: Wir stellen Ihnen zusätzlich unsere Lieblingscocktails vor, die allesamt auf der Basis von feinstem Mezcal entstehen. Diese Drinks sind genauso genial und spritzig wie mittlerweile fest etablierte Gin- oder Vodka-Cocktails. Haben Sie also keine Angst davor, mit Mezcal ein wenig zu experimentieren - wir bereuen es jedenfalls nicht!

Paloma mit Mezcal und nicht Tequila ist eine besonders spannende Sache

Die Paloma ist ein sehr beliebter Tequila-Klassiker. Wie wäre es dann mit einer Paloma mitsamt Mezcal-Twist? Halten Sie den Cocktail-Shaker bereit und verrühren Sie darin 3 cl Del Maguey Vida Single Village Mezcal mit 1 ½ Teelöffeln Honig. Dann 4,5 cl Cocchi Americano (ein italienischer Aperitif-Wein), 3 cl frisch gepressten Grapefruitsaft, 1,5 cl frisch gepressten Limettensaft und eine Prise Fleur de Sel zum Mezcal-Honig-Gemisch dazugeben. Mit Eis füllen und gut durchschütteln. Seihen Sie den Mezcal-Mix in ein Cocktail-Glas ab und füllen Sie es mit Sodawasser auf. Als Garnierung zum Mezcal-Drink passt hier eine Grapefruitscheibe. Erfrischend und aufregend im Geschmack und ein garantierter Kracher auf Ihrer nächsten Cocktail-Party. Der Del Maguey Mezcal eignet sich besonders gut, da er eine rauchige Note hat und somit den Cocktail noch einmal spannender macht.

Ob als Sour oder fruchtiger Drink - der Agavenschnaps eignet sich für viele Cocktails

Der zweite Mezcal-Cocktail im Bunde ist der ultimative Drink für Freunde der lateinamerikanischen Kultur. Zerstampfen Sie für einen „Cucumber, Salt & Smoke“ eine etwas dick geschnittene Gurkenscheibe im Cocktail-Shaker und geben Sie Folgendes für den Mezcal-Drink hinein: 3 cl Pisco Portón, 3 cl Ilegal Joven Mezcal, 3 cl Zuckersirup, 3 cl frisch gepressten Zitronensaft, ein Eiweiß und eine Prise Fleur de Sel. Schütteln Sie den Mezcal-Pisco-Mix gut durch und geben Sie dann viel Eis dazu, bevor Sie ihn noch einmal shaken. Seihen Sie den Mezcal-Cocktail schließlich in ein gekühltes Weinglas ab und genießen Sie den Drink, der dank des Eiweiß eine angenehme Schaumkrone haben wird. Spätestens nach dieser Sour-Variation wird jeder Mezcal-Skeptiker zum Mezcal-Liebhaber!

Wenn Sie eher ein Freund von fruchtigen Cocktails sind, müssen Sie dennoch nicht davor zurückschrecken, großzügig Mezcal beim Mixen einzusetzen. Wir präsentieren Ihnen zu guter Letzt noch „El Gusano Rojo“, was übersetzt „die rote Raupe“ heißt. Der Mezcal-Cocktail wurde von der Bar The White Heart in Portland im Bundesstaat Maine erfunden und sieht einfach nur schick aus. Füllen Sie für diesen Mezcal-Drink Ihren Cocktail-Shaker mit Eis. Geben Sie 4,5 cl Sombra Mezcal und 1,5 cl Passionsfruchtnektar hinein und schütteln Sie den Mezcal-Passionsfruchtmix gut durch. Seihen Sie den Drink in ein mit Eiswürfeln gefülltes Highball-Glas ab und rühren Sie 6 cl Ginger Beer (zum Beispiel Thomas Henry Spicy Ginger) sorgfältig unter. Spritzen Sie nun noch 1,5 cl Grenadine auf den Mezcal-Drink und lassen Sie es sich schmecken!

Newsletter abonnieren