• Holunderblütenlikör

Holunderblütenlikör ist vielseitig einsetzbar – probieren Sie ihn zum Beispiel mit einem feinen Champagner!

Holunderblütenlikör peppt jeden Drink auf. Dabei muss man aber nicht immer auf komplexe Cocktailkreationen zurückgreifen, denn auch in Verbindung mit einem Champagner oder einem einfachen Schaumwein macht der süße Likör eine super Figur. Hergestellt wird Holunderblütenlikör aus einem Holunderblütensirup, der anschließend mit Alkohol gemischt wird.

Holunderblütenlikör ist DIE Zutat, wenn man einen Hugo mixen will. Wer sich an dieser Stelle fragt, was ein Hugo ist: Es handelt sich hierbei um einen Aperitif, der mit Holunderblütenlikör und Sekt, Prosecco oder Champagner aufgefüllt wird. Anschließend garniert man den Drink mit Minze, Limette und fügt einen Schuss Wasser hinzu. Hugo hat sich in den letzten Jahren neben dem italienischen Aperitivo Aperol Spritz zu dem In-Getränk schlechthin gemacht.

Einer der besten Holunderblütenliköre auf dem Markt ist mit Sicherheit der französische St. Germain. Dieser wird in den Nordalpen auf der Basis von Holunderblüten hergestellt. Von Hand werden die feinen Blüten gepflückt und umgehend verarbeitet. Geschmacklich weiß der süße Likör durch ausgewogene Aromen zu überzeugen. Beim Öffnen der Flasche strömen einem die blumigen und feinen Noten entgegen. Eine Spur von Zitrone und eine angenehme Süße vervollständigen den Geschmack.

Im Gegensatz zu anderen Likören, verzichtet St. Germain gänzlich auf Konservierungs- und Farbstoffe. Zudem benutzt St. Germain auch wesentlich weniger Zucker bei der Herstellung seines Likörs als die Konkurrenz. Nach dem Öffnen sollte St. Germain Holunderblütenlikör im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von einem halben Jahr aufgebraucht werden. Dass Ihnen Letzteres bei diesem besonders leckeren Drink nicht besonders schwerfallen sollte, liegt auf der Hand!

Eine weitere Besonderheit am Likör von St. Germain ist das elegante Äußere: Im Art-Déco-Stil gehalten wirken die Flaschen wie aus einer anderen Zeit. Der Likör schimmert fein gelb durch das Glas und macht schon beim Anblick Lust auf den süßlichen Inhalt. Am Flaschenhals hängt ein Etikett, auf dem Informationen zum Premium-Produkt zu finden sind. Haben wir Ihr Interesse am St. Germain Likör geweckt? Dann besuchen Sie noch heute unseren Online-Shop und sichern Sie sich eine der schönen Flaschen zu günstigen Preisen. Bei Urban Drinks bestellen und kaufen Sie das Premium-Produkt zu besten Konditionen – machen Sie den Vergleich!

Holunderblütenlikör ist die wichtigste Zutat eines Hugos.

Wie mixt man denn nun den perfekten Hugo? Zunächst einmal brauchen Sie für den perfekten Hugo den feinen Likör von St. Germain. Die beliebteste Variante des Hugos ist mit Minze und Sekt sowie einem Schuss Wasser und etwas Limette. Welche Mischverhältnisse Sie bei diesem vergleichsweise simplen Cocktail beachten sollten, lesen Sie im Folgenden. Nehmen Sie sich ein großes Weinglas zur Hand. Füllen Sie dieses zunächst mit einigen großen Eiswürfeln. Nun achteln Sie eine Limette und geben Sie die Spalten ins Glas. Zwei bis drei große, frische Minzblätter kommen anschließend leicht zerdrückt mit dazu. Nun geben Sie 3 cl des Likörs in das Glas und gießen daraufhin einen Prosecco, Sekt, oder, wenn es etwas hochwertiger sein soll, Champagner hinzu. Hiervon benötigen Sie circa 100 ml. Zum Schluss geben Sie noch einen Schuss kohlensäurehaltiges Mineralwasser dazu, um den Drink etwas spritziger zu machen.

Sie haben jetzt so richtig Lust bekommen, den einmaligen Likör zu testen? Dann besuchen Sie schnell unseren Online-Shop und kaufen Sie eine der kunstvollen Flaschen zu günstigen Preisen ein. Bestellen Sie noch heute und freuen Sie sich darauf, schon in wenigen Tagen ein Paket von Urban Drinks zu erhalten!

Newsletter abonnieren