• Hendricks Premium Gin

Hendricks Gin – besonders, aromatisch, britisch, erfrischend anders

Hendricks Gin ist ganz sicher einer der besten Gins der Welt. Das behaupten nicht nur wir von Urban Drinks, sondern auch zahlreiche Kritiker und Award-Verleihungen. Hendricks Gin ist zudem nicht einfach nur ein richtiger Premium-Gin, er gehört ohne Zweifel zu den Bestsellern sämtlicher Online-Shops und Getränkemärkte. Das schafft gewiss nicht jeder Gin. Aber wie konnte Hendricks zu einem der bekanntesten und beliebtesten Gins der Welt werden? Ganz einfach, indem sich Hendricks Gin von seiner Konkurrent abhebt. Zwar verkörpert er den Charakter der traditionellen Spirituose, jedoch zeichnet sich dieser britische Premium-Gin durch ganz besondere zusätzliche Geschmacksnoten aus: Gurke und Rose.

Jetzt fragen Sie sich sicherlich: Gurke und Rose? Ja, ganz richtig, Hendricks verwendet feinste Rosen- und Gurkenessenz, um seinem Gin das gewisse Etwas zu verleihen. Kein Wunder, dass ein Gin & Tonic mit Hendricks meist mit einer Scheibe Gurke serviert wird, denn diese unterstreicht die ohnehin schon präsente Gurkennote nochmals. Aber nicht nur geschmacklich haut einen der Gin um – die Flaschen, in denen sich die aromatische Spirituose befindet, muten wie eine alte Apothekenflasche an und kommen dunkelgrün daher.

Bei Urban Drinks kaufen Sie den schottischen Gin zu niedrigen Preisen. Heute bestellt, wird das sicher verpackte Fläschchen schon in wenigen Tagen bei Ihnen zuhause eintreffen!

Hendricks Gin: diese Spirituose steht für Tradition und Charakter.

Im Jahr 1999 wurde die Gin-Marke von William Grant & Sons ins Leben gerufen. Der Sitz der Marke befindet sich in der schottischen Grafschaft Ayrshire. Das Rezept ist in einem kleinen Hafenstädtchen namens Girvan kreiert worden. Es ist unvergleichliche und voll von traditionellen Charakterzügen. Nur so kann und mit dieser gewissen Prise Extravaganz konnte sich Hendricks in der Gin-Liga ganz nach oben spielen. Bei der Herstellung des Gins wird eine Carter-Head-Still verwendet. Diese ist schon über 60 Jahre alt und dadurch mittlerweile sehr selten. Neben der Carter-Head-Still kommt ein Pot-Still zum Einsatz, dieser ist über 150 Jahre alt und der ganze Stolz der Destillerie. Der Pot-Still wurde einst von Bennett, Sons & Shares erfunden. Neben dem Rezept sind es auch die besonderen Brennblasen, die zum Charakter des Gins beitragen.

Hendricks Gin basiert auf einem Rohbrand, der sich schon an dieser Stufe von anderen Spirituosenbasen abhebt. Der Rohbrand ist schwer und ölig mit einer intensiven Wacholdernote. Im Anschluss werden die elf Botanicals über Wasserdampf gedünstet, wodurch die Aromen freigesetzt werden. Die besondere Gurkennote für die der Gin berühmt ist, wird durch das Hinzufügen von Gurkenessenz erreicht. Die Noten von blühenden Rosen werden durch eine besondere Rosenblätteressenz beigemengt.

Vielleicht dachten sich die Macher von Hendricks Gin, als sie mit dem Produzieren des Gins fertig waren, dass er immer noch nicht genug sei. Jedenfalls haben sich die Macher nicht lumpen lassen und ihren Wacholderbrand in Retro-Flaschen abgefüllt. Mittlerweile sieht man die leeren Flaschen viel in Szene-Bars, wo sie als Vasen benutzt werden. Also haben die Gin-Produzenten alles richtig gemacht, vom Rezept über die Produktion bis hin zur Auswahl der Gefäße.

Bestellen Sie noch heute eine der schicken Flaschen von Hendricks Gin aus Schottland. Bei Urban Drinks finden Sie zudem fertige Sets mitsamt Tonic Watern, die perfekt zum Gurkenaroma des Gins passen. Und nicht vergessen: Den Gin & Tonic immer mit einer Scheibe Gurke garnieren!

Newsletter abonnieren