• GVINE Gin

G'Vine Gin benutzt für die Herstellung seiner Spirituose Trauben anstelle von Getreide!

Sie denken, dass Sie sich auf dem Gebiet der Gins gut auskennen? Dann wird Sie G’Vine Gin auf jeden Fall eines Besseren belehren! Die edle Spirituose aus Frankreich kommt nämlich nicht im typischen London-Dry-Format daher – denn schon bei der Auswahl der Grundzutat dieses Gins wurden neue Maßstäbe gesetzt. Anstatt aus einer Getreidesorte wird der Gin aus frischen Trauben hergestellt. Wenn Sie sich selbst von diesem ganz besonderen Gin überzeugen wollen, empfehlen wir Ihnen, noch heute unseren Online-Shop zu besuchen und eine der schönen Flaschen zu günstigen Preisen zu kaufen! In wenigen Tagen können Sie sich dann schon über ein Paket von Urban Drinks freuen und das französische Premium-Produkt testen!

Auf dem Gin-Markt ist G'Vine Gin ein echtes Unikat. Als wäre Frankreich als Herstellungsland für einen Gin nicht schon untypisch genug, entschieden sich die Macher dieses innovativen Gins auch noch für eine ganz besondere Zutatenliste, denn hier stehen anstelle von Getreideähren Weinreben auf dem Zettel! Dass die Verwendung von Trauben für die Herstellung von Gin aber gar nicht so abwegig ist wie es vielleicht zunächst scheinen mag, beweisen Berichte aus dem 14. Jahrhundert, als die Vorläufer des heutigen Gins, die vor allem aus Belgien, Frankreich und den Niederlanden kamen, auch auf einer Traubenbasis hergestellt wurden.

G'Vine stammt aus der Cognac-Region – wirklich untypisch für einen Gin!

Dass G’Vine in der Cognac-Region hergestellt wird, erscheint zunächst als absurd. Warum sollte man in dem Gebiet Frankreichs, in dem sonst feinste gereifte Spirituosen hergestellt werden, plötzlich einen Gin produzieren? Warum nicht, dachten sich die Erfinder des französischen Premium-Gins und konnten bei der Herstellung ihres Edel-Gins auf jahrelange Erfahrung in der Herstellung anderer feiner Brände zurückgreifen. Für die Produktion des Gins werden die feinen Ugni-Blanc-Trauben verwendet, da diese sich ideal destillieren lassen und die Trauben nicht über einen so hohen Säuregrad wie andere Sorten verfügen. Jedes Jahr werden die Trauben im Herbst geerntet, sofort zu Wein weiterverarbeitet und anschließend so lange destilliert, bis ein neutraler Alkohol entstanden ist. Dieser Rohbrand verfügt über einen Alkoholgehalt von 96,4%.

Wenn Sie schon einmal die Gelegenheit hatten, in den Genuss des französischen Gins zu kommen, werden Sie mit Sicherheit das blumige Aroma des Gins vernommen haben – und dieses kommt nicht von ungefähr. Mitte Juni werden die Blüten der grünen Trauben geerntet und im schon vorhandenen Rohbrand eingelegt. Das Ganze wird dann in einer Brennblase destilliert. Parallel werden die Botanicals Wacholder, Ingwer, Lakritz, Gewürzrinde, Kardamom, Koriander, pfefferbeeren, Muskat und Zitronen in einem zweiten Kessel für zwei bis fünf Tage mazeriert. Zum Schluss werden beide Gemische miteinander vereint und nochmals destilliert. Mit frischem Quellwasser aus der Region wird der Gin schließlich auf eine Trinkstärke von 40% Vol. bei der Floraison-Variante und auf eine Stärke von 43,9% Vol. bei der Nouaison-Variante gebracht.

Im Shop bei Urban Drinks kaufen Sie den französischen Gin zu besonders günstigen Preisen. Besuchen Sie uns noch heute online und sichern Sie sich eine der hübsch verzierten Flaschen zu Top-Konditionen! G’Vine – ein echter Star unter den internationalen Gins – jetzt testen!

Newsletter abonnieren