• Gin Sul bestellen

Hamburg wird zur neuen Gin-Metropole dank Gin Sul

Mittlerweile muss man deutsche Städte wirklich langsam ernst nehmen, wenn es um das ausgefeilte Brauen von leckerem Gin geht. Nach Berlin und München gesellt sich nun auch Hamburg zu den Wacholderbrand-Metropolen. Das Premium-Produkt, um das es hier gehen soll, trägt den interessanten Namen Gin Sul. Bei diesem leckeren Gin handelt es sich um ein Juwel, das mit einem einzigartigen Konzept versehen wurde. Der Drink eignet sich mit seinen aufregenden Aromen perfekt für spannende Cocktails und Longdrinks. Uns konnte Gin Sul schon längst überzeugen - lassen auch Sie sich von ihm fangen, indem Sie Ihre Flasche in unserem Online-Shop zum günstigen Preis kaufen! Wenn Sie ihn noch heute bei uns im Angebot bestellen, ist der Gin innerhalb kurzer Zeit zur Geschmacksprobe bei Ihnen zu Hause. Wir informieren Sie außerdem gern über die interessantesten Fakten von Gin Sul, und worin der genaue Unterschied zu anderen bekannten Wacholderbränden besteht!

Von Portugal nach Hamburg: Gin Sul vereint zwei grundverschiedene Welt

Die zugegebenermaßen kurze Geschichte dieses Gins begann im Jahr 2013, als die Marke von Stephan Garbe gegründet wurde. Er fasste diesen Entschluss, nachdem er einen ausgedehnten Urlaub in Odeceixe an der portugiesischen Küste machte und von den dort vorherrschenden aromatischen Düften ganz benebelt war. Der Grund: Die Gin-Hauptzutat Wacholder wächst dort in Massen, genau wie die Lack-Zistrose, die schließlich zu einem prominenten Bestandteil des Gin Sul werden sollte. Der ehemalige Werbeagent Garbe hing seinen bisherigen Job an den Nagel und wandelte eine alte Tischlerei in der Hamburger Gaußstraße in seine eigene Gin-Brennerei um: die Altonaer Spirituosen Manufaktur. Dort wird seit jeher in beeindruckenden Kupferbrennkesseln und in kleinen Mengen Gin Sul hergestellt!

Der Gin hebt sich deutlich von anderen herkömmlichen Marken ab in Sachen Zutaten und Verpackung

Der Gin wird also in Hamburg gebrannt. Die Lack-Zistrose und die Wacholderbeeren werden jedoch aus ihrer Ursprungsheimat bezogen. Zum Gin Sul gesellen sich außerdem Lavendel, Kardamom, Zimt, Zitronenschalen, Rosenblätter, Rosmarin und Piment. Das Destillat wird mit dem frischen Wasser aus 33 Brunnen aus der Lüneburger Heide vermischt, wodurch ein wunderbarer Gin mit 43 Prozent Alkoholgehalt entsteht. Mit diesem Wert kommen das ausgefeilte Aromenangebot perfekt zur Geltung, was Gin Sul zu einer unfehlbaren Komponente in einem raffinierten Cocktail macht. Nun kommt ein entscheidender Unterschied zu anderen Wacholderbränden: Der Gin wird in schön anzusehende, weiß lackierte Tonflaschen gefüllt. Diese schützen den Drink vor schädlichen UV-Strahlen und Temperaturschwankungen. Auf den schicken Flaschen prangt der himmelblaue Schriftzug von Gin Sul, sowie eine typisch hanseatische Hadag-Fähre und die Worte „Saudade distilled in Hamburg“.

Gin Sul ist der Inbegriff von Saudade - der melancholischen Sehnsucht nach einem entfernten Schönen

Dieser Begriff der Saudade ist portugiesischen Ursprungs und konnte bisher noch nicht so recht ins Deutsche oder Englische übersetzt werden. Er steht für die melancholische Wehmut nach einem vergangenen oder weit entfernten Schönen, einer Art Weltschmerz. Stephan Garbe hatte von Beginn an dieses Gefühl im Sinn, als er Gin Sul schuf. Von ihm stammt auch eine Longdrink-Empfehlung, die Sie unbedingt testen müssen: Mixen Sie dafür einfach den Gin mit einem spritzigen Tonic Water, geben Sie ausreichend Eiswürfel hinzu und garnieren Sie das Ganze mit einer Zitronenschalenzeste. Garbes Tipp: Genießen Sie den Gin-Drink am besten bei einem wunderschönen Sonnenuntergang und erfahren Sie damit das Gefühl der Saudade! Sie müssen hierfür nun lediglich Ihre Flasche Gin Sul zum günstigen Preis in unserem Online-Shop kaufen und bestellen!

Newsletter abonnieren