• G wie Grand Vin - Champagner ABC - Urban Drinks

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

G wie Grand Vin

Selbst bei dem höchsten aller Getränke gibt es eine Königsklasse, die alle für sich erobern wollen. Die Grand Vins sind fast schon mit Einhörnern zu vergleichen - so selten sind sie. Wie man bereits vom Namen her ableiten kann, handelt es sich hierbei um Weine, die zu den Besten ihrer Kategorie gehören. Ein Grand Vin ist beispielsweise ein Champagner, der bei den Verkostungen durch Profis basierend auf einem 100-Punkte-System mit einer Durchschnittspunktzahl von 94 bis 100 abschließt. Ein Champagner, der mit insgesamt 100 Punkten (oder im Falle einer 20-Punkte-Skala eben mit 20) abschließt, ist das Nonplusultra. Dies kommt einer Sensation gleich, wie man sie in - natürlich eher einschlägigen - Zeitungen erfährt. Bei so einem Tropfen spricht man von einem Jahrhundert- oder bisweilen sogar Jahrtausendwein. In diesem Metier gibt es jedoch ein gewisses Maß an Zynismus hinsichtlich der Parteilichkeit der Juroren. Einige vermuten eine gewisse Punktevergabepolitik, die das letztendliche Ergebnis verfälscht. Die darauf geschulten Verkoster vergeben von daher nur äußerst selten die Höchstbewertung, um ihren Status nicht zu mindern. Genauso stehen die Profis dem ausladenden Urteil anderer Kollegen generell skeptisch gegenüber und nehmen es nicht unbedingt für bare Münze. Wenn es dann einmal soweit ist, wird man genau wissen, wann ein Champagner tatsächlich ein Grand Vin ist.

Newsletter abonnieren