• Fräulein Brösel

Ihr macht in Sachen Obstbrand niemand etwas vor: Fräulein Brösel

Die jungen Leute haben für gewöhnlich nicht so viel für klassische Obstbrände übrig. Das ist ein Getränk, das eher von der Eltern- oder Großeltern-Generation genossen wird. Im Grunde ist das eigentlich bedauernswert, denn den Jungspunden entgehen dadurch so einige leckere Obstgeister. Dabei muss es sich jedoch keineswegs um einen festgefahrenen Zustand handeln, aus dem kein Weg hinaus führt. Glücklicherweise gibt es mit Fräulein Brösel eine Persönlichkeit sowie Marke, die eine völlig neue Obstgeist-Ära einleitet. Bei Urban Drinks können Sie die Kreationen von Fräulein Brösel näher kennenlernen und für die eigene Verkostung nach Hause bestellen. Wir stellen Ihnen das fulminante Trio der Schnapserwachen-Mission näher vor und lassen Sie entscheiden, ob Sie Teil der Obstbrand-Revolution werden wollen. Suchen Sie hierfür einfach Ihren Favoriten aus und bestellen Sie ihn noch heute günstig in unserem Online-Shop!

Wer ist Fräulein Brösel? Hinter diesem Künstlernamen verbirgt sich eine junge Frau mit dem Namen Stefanie Drobitz. Sie stammt aus Österreich und lebt und operiert mittlerweile in Berlin. Ihr Familienname verrät ihre slowenischen Wurzeln sowie ihre Inspiration zu ihrem Markennamen. Übersetzt heißt er nämlich Brösel, was sie zu Fräulein Brösel macht. In der kreativen deutschen Hauptstadt war es eigentlich eine todsichere Angelegenheit, dass ihr Schnapserwachen-Projekt ganz klar aufgehen würde. Berlin ist so etwas wie ein Schmelztiegel für kreative junge Menschen, die nicht davor zurückschrecken, einer altmodisch geglaubten Sache frischen Wind einzuhauchen. Dazu brauchte es bei Fräulein Brösel auch nicht viel: Hochwertiges Obst wurde in mehreren Experimenten in bezaubernde Liköre verwertet; ein Freund entwarf das hippe Design, das sich je nach Obstbrand-Variation anpasst - und schon war es getan!

Fräulein Brösel überzeugt in drei verschiedenen Kreationen

Nun heißt es: aufpassen und beschließen, welchen leckeren Obstbrand Sie von Fräulein Brösel als Erstes probieren wollen! Beginnen wir mit dem köstlichen Haselnussgeist. Hier ist das kleine schwarzhaarige Mädchen - vermutlich eine jugendliche Version von Fräulein Brösel höchstpersönlich - von schwer behangenen Haselnusssträuchern umgeben. Der Drink an sich ist pastellbraunfarben, was schon erste Vorfreude auf den Geruch und Geschmack weckt. So duftet Fräulein Brösel Haselnuss bereits umwerfend lecker nach Nutella und dunklen Kirschen. Das Nutella-Motiv wird am Gaumen in Form von vollmundigem Nougat, das förmlich auf der Zunge zergeht, fortgesetzt. Bei 33% Alkoholgehalt können Sie diesen Likör von Fräulein Brösel getrost pur genießen - er wird Ihnen wie Öl den Rachen hinuntergleiten!

Widmen wir uns nun dem Brand, der auf der Basis reifer schwarzer Johannisbeeren hergestellt wird: Fräulein Brösels Schwarze Johannisbeere, ebenfalls mit 33 Umdrehungen. Besagte Beeren werden aus Südösterreich bezogen, wo sie für gewöhnlich delikat zu Konfitüre gekocht werden. Entfernen Sie den Stopper und machen Sie einen Geruchstest. Sie werden Noten von voller Cassis, Minze und Wiesenkräutern vernehmen. Damit hält Fräulein Brösels Schwarze Johannisbeere voll und ganz, was sie verspricht!

Der dritte und letzte Vertreter des Projektes Schnapserwachen ist Fräulein Brösels Marille. Dieser Obstbrand kommt mit ordentlichen 38% Alkoholgehalt daher und hat es daher etwas mehr in sich, eignet sich aber perfekt als Digestif. Dies ist auf die harmonischen Aromen von Akazienhonig, Brioche und feinster Wachauer Aprikose zurückzuführen, die Ihren Gaumen sanft umhüllen werden. Bestellen Sie noch heute die von Ihnen favorisierte Variante in unserem Online-Shop!

Newsletter abonnieren