• Deutscher Gin

Deutscher Gin ist nicht nur hierzulande, sondern auch im Ausland sehr beliebt

Nachdem man Deutschland lange Zeit eher für das hierzulande hergestellte Bier kannte, sorgt die Nation mittlerweile mit einem anderen alkoholischen Getränk sowohl hier als auch im Ausland für Begeisterungsstürme. Die Rede ist von Gin. Es wäre wahrscheinlich anmaßend, zu behaupten, deutscher Gin hätte englischem Gin den Rang abgelaufen. Schließlich war es England, das mit den heimischen Bränden die Spirituose weltweit erst so richtig bekannt gemacht hat. Dennoch ist die Zeit der Alleinherrschaft des Königreichs über Gin lange vorbei. Daran ist jedoch nicht nur der deutsche Gin beteiligt gewesen, sondern auch Kreationen aus Spanien und sogar Nordamerika. Unser Online-Shop führt einige Premium-Marken, die sich mit hochwertigen Kreationen profilieren konnten. Wir stellen sie Ihnen hier vor, damit Sie sich in aller Ruhe einen originellen Favoriten aussuchen können, um von diesem die eine oder andere Flasche bei uns zu bestellen!

Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin ist ein deutscher Gin mit internationaler Vorbildfunktion

Die Tatsache, dass deutscher Gin mittlerweile vollständig salonfähig ist, dürfte eigentlich niemanden wundern. Immerhin wird Gin mit Hilfe verschiedener Botanicals hergestellt, die aus Früchten, Kräutern und anderen Zutaten bestehen können. Die deutsche Landschaft bildet mit ihren Wiesen und Wäldern die Heimat für viele verschiedene Kräuter und Früchte, die allesamt perfekt für das Aromatisieren eines Gins sind. Dementsprechend ist es wenig verwunderlich, dass der so ziemlich erfolgreichste Wacholderbrand des Landes aus dem Schwarzwald stammt: Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin. Das Produkt hat 2011 verdientermaßen den Titel des besten Gins der Welt gewonnen. Er verträgt sich hervorragend mit so einigen Tonic Waters und ist sehr vielseitig hinsichtlich seiner Aromen. Noch dazu sieht das Apothekerfläschchen einfach unglaublich schick aus!

Die Häuser Stauffenberg und Gansloser bringen traditionelle Gins unters Volk

Ein anderer zuverlässiger Wacholderbrand ist der Black Gin der Marke Gansloser aus der Alb. Das Haus widmet sich für gewöhnlich eher Obstbränden - eine Fertigkeit, die sich in der Eleganz des Black Gins ganz klar wiederfinden lässt. Unglaubliche 74 Botanicals kommen zum Einsatz, um dem Drink seinen betörenden Geruch und Geschmack zu verleihen. Auch die baden-württembergische Marke Stauffenberg fährt mit einem wunderbar traditionellen Brand auf, der besonders Gin-Puristen überzeugen dürfte. Die drei bisher genannten Produkte gelten als echte Vorzeige-Kreationen, die unter Beweis stellen, dass deutscher Gin sich nicht vor englischen Pendants verstecken muss. Es gibt jedoch auch etwas experimentellere Gins aus Deutschland!

Sie wollen in den Genuss experimenteller Gins kommen? Wir bieten sie Ihnen!

So gibt es einige Marken, die von der hervorragenden Qualität deutscher Weinbaugebiete Gebrauch machen. Das Unternehmen Ferdinand’s stellt beispielsweise mit seinem Saar Dry Gin unter Beweis, dass es auch Geschmackssphären abseits von Wacholder, Ingwer und Iriswurzel gibt, dank der Zugabe von VDP Schiefer Riesling und den Aromen von Quitten, Rubinetten, Hagebutte und Schlehe. Die Marke Madame Geneva verwendet für ihre Gin-Rouge-Kreation sogar feinsten Rotwein. Deutscher Gin bietet aber auch andere interessante Experimente, die sich abseits der Wein-Zugabe bewegen. Ein besonders faszinierendes Destillat finden Sie im Gin Sul. Ein Schluck des Drinks befördert Sie sofort an die warme Küste Portugals. Er vermittelt ein Gefühl von „Saudade“, einer Mischung aus Fernweh und Melancholie. Ein absolut einzigartiger Gin!

Teufelskralle, Falscher Andorn, Afrikanischer Wermut und Baobab - dies sind die exotischen Zutaten, die in den Elephant Gin wandern. Bei diesen Botanicals und dem Namen würde man eigentlich nicht vermuten, dass es ein deutscher Gin ist. Wenn Sie eine oder gleich mehrere Exemplare dieses schicken Drinks bei uns bestellen, tun Sie sogar etwas für einen guten Zweck: Elephant Gin spendet nämlich 15% der Einnahmen aus jeder Flasche sowohl an die „Space for Elephants Foundation“ als auch an die „Big Life Foundation“ in Afrika. Der Gin selbst schmeckt so köstlich, dass es sich hierbei einfach nur um eine Win-Win-Situation sowohl für Sie als auch für die majestätischen Elefanten Afrikas handelt!

Auch die Hauptstadt Berlin kann mit hochwertigen Gins aufwarten

Die Hauptstadt Berlin hat in Sachen Gin übrigens auch etwas zu bieten. Die Preussische Spirituosen Manufaktur im Stadtteil Wedding bringt beispielsweise den hoch angesehenen Adler Berlin Dry Gin hervor, der in vielen Tests punkten konnte. Zusammen mit dem ebenfalls aus Berlin stammenden Thomas Henry Tonic Water ist er ein zuverlässiges Getränk, mit dem Sie absolut nichts falsch machen können! Ein anderer schöner Wacholderbrand ist der Berliner Brandstifter. Für diesen werden hochwertige Zutaten aus Berliner Umgebung gesammelt, um einen hocharomatischen, sanften und frisch-fruchtigen Gin hervorzubringen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen einen umfangreichen Eindruck über unsere deutsche Wacholderbrand-Landschaft vermitteln konnten! Sollten Sie noch irgendwelche Fragen über deutschen Gin haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir bieten Ihnen fundierte Empfehlungen und können Ihnen gerne auch verraten, welches Tonic Water am besten zu Ihrem Favoriten passt!

Newsletter abonnieren