• Cocktail Rezepte

Cocktail Rezepte zum Mitnehmen und Nachmachen – hier finden Sie die Klassiker!

Cocktail Rezepte gibt es viele, aber welche sind wirklich gut und welche sind einfach nachzumachen? Im Folgenden finden Sie mehrere Rezepte, die klassisch und einfach zu mixen sind. Sie brauchen für diese Cocktail Rezepte weder das Zubehör von Profis noch unzählige Zutaten, die schwer zu bekommen sind. Cocktail-Zubehör, das man immer zuhause haben sollte, besteht aus einem Cocktail-Shaker, einem Rührglas, einem Stößel, einem Barsieb und den richtigen Eiswürfelformen. Hierzu eignen sich besonders gut Silikon-Eiswürfelformen. Der Vorteil von Silikon ist, dass sich die Würfel im Handumdrehen aus den Formen herauslösen lassen. Bei der Größe der Würfel gilt übrigens: je größer, desto besser. Der Grund? Die Eiswürfel schmelzen aufgrund ihrer Oberflächenstruktur langsamer und der Cocktail verwässert nicht so schnell.

Aber nun zu den Cocktail Rezepten: Von süß über aromatisch bis trocken, die folgende Auflistung bietet Cocktails und Rezepte für jeden Gaumen!

Die Top 3 der klassischsten Cocktail Rezepte für Sie:

Wir beginnen mit einem trockenen Cocktail, der sich perfekt als Aperitif vor dem Essen eignet. Die Rede ist vom Dry Martini. Der Cocktail ist vielen aus den James-Bond-Filmen bekannt, tatsächlich gibt es den trockenen Shortdrink schon seit dem Ende des 19. Jahrhunderts. Auf der Liste der „Official IBA Cocktails“ findet man den Dry Martini unter der Rezepte-Kategorie „The Unforgettables“ (dt. die Unvergesslichen). Und das Rezept ist überschaubar: Für einen Martini benötigen Sie 6 cl eines hochwertigen London Dry Gins sowie 1 cl trockenem Wermut. Geben Sie die beiden Spirituosen in ein mit Eiswürfeln gefülltes Rührglas und mixen Sie das Ganze gut durch. Seihen Sie den Cocktail danach in eine gut gekühlte Martinischale ab und garnieren Sie mit einer Olive. Passend ist als Garnitur auch ein Spritzer Zitronenöl aus der Schale.

Weiter geht es mit dem Cocktail Old Fashioned. Dieser ist Cocktail-Kennern als einer der klassischsten Whisky-Drinks selbstverständlich bekannt, noch populärer machte den Old Fashioned allerdings Don Draper in der US-Serie „Mad Men“. Den Cocktail gibt es bereits seit Anfang des 19. Jahrhunderts. Für ein Glas benötigen Sie 4,5 cl Bourbon Whiskey, zwei Spritzer Angostura Bitter, einen Würfel Zucker und ein wenig Wasser. Zum Herstellen eines Old-Fashioned-Cocktails geben Sie den Zuckerwürfel in ein Old-Fashioned-Glas, lassen ihn vom Angostura Bitter durchziehen und fügen einen Spritzer Wasser hinzu. Ist alles eingeweicht, rühren Sie die Flüssigkeit so lange, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Füllen Sie das Glas danach mit Eiswürfeln und geben Sie den Whiskey hinzu. Abschließend garnieren Sie mit einer Scheibe Orange und einer Cocktail-Kirsche. Dieses mag zwar nicht eines der einfachsten Rezepte sein, aber es ist dafür ein besonders leckeres!

Für alle, die es fruchtiger mögen, folgt zuletzt eines der einfachsten Cocktail Rezepte überhaupt: der Gimlet. Dieser Cocktail hat eines der simpelsten Rezepte, da Sie gerade einmal zwei Zutaten benötigen: Gin und Limettensirup. Zum Mixen dieses Cocktails geben Sie etwa vier Teile Gin und bis zu zwei Teile Limettensirup in einen Cocktail-Shaker, den Sie zuvor mit Eis bestückt haben. Schütteln Sie das Ganze gut durch und seihen Sie den Drink in ein gekühltes Cocktail-Glas ab. Garnieren Sie den Cocktail zum Schluss noch mit einer Scheibe Limette – fertig ist ein fruchtig-erfrischender Gimlet!

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Cocktail Rezepten Anregung für kommende Dinnerabende mit Freunden gegeben haben zu können. Weitere Rezepte finden Sie in unserem Online-Shop, wo Sie auch Geschichten zu besonders alten Rezepten finden.

Newsletter abonnieren