• Cocktail Rezepte mit Tequila

Sie suchen Cocktail Rezepte mit Tequila? Hier werden Sie fündig!

Tequila kann pur getrunken werden, muss er aber nicht. Für alle, die Cocktails lieben und für alle, die Ihre Lieblings-Tequilas gerne wandlungsfähig erleben, haben wir fünf leckere Tequila Cocktails zusammengefasst.

Wir fangen mit einem zeitlosen Tequila Cocktail an: die Margarita. Dieser klassische Tequila-Cocktail eignet sich hervorragend als Aperitif vor dem Abendessen. Für ein Glas benötigen Sie 3,5 cl Tequila – am besten einen hochwertigen Blanco-Tequila – sowie 2 cl Cointreau und 1,5 cl frisch gepressten Limettensaft. Geben Sie alle Zutaten in einen Cocktail-Shaker, den Sie zuvor mit Eis gefüllt haben. Schütteln Sie das Ganze gut durch und seihen Sie den Tequila Cocktail im Anschluss in ein Cocktail-Glas ab, dessen Rand Sie vorher mit Salz bestäubt haben. Wenn Sie Lust haben, Ihre Margarita etwas fruchtiger zu erleben, wählen Sie einfach einige Ihrer Lieblings-Früchte und pürieren diese in einem Blender. Fügen Sie den Fruchtbrei den anderen Zutaten des Tequila Cocktails im Shaker bei und verfahren Sie wie angegeben.

Der Long Island Iced Tea: ein komplexer Tequila Cocktail

Der Tequila Cocktail Long Island Iced Tea ist berühmt berüchtigt, und dies hat auch seinen Grund. Der „Tequila-Eistee“ ist ein sehr starker Cocktail, in dem sich neben Tequila verschiedenste Spirituosen zu einem harmonischen Ganzen verbinden. Für ein Glas brauchen Sie 1,5 cl Tequila, 1,5 cl Vodka, 1,5 cl weißen Rum, 1,5 cl Triple Sec, 1,5 cl Gin, 2,5 cl frisch gepressten Zitronensaft, 3 cl Zuckersirup und etwas Cola. Geben Sie den Tequila und die anderen Zutaten bis auf die Cola in ein mit Eis gefülltes Longdrink-Glas. Füllen Sie den Rest des Tequila-Cocktails mit der prickelnden Cola auf und garnieren Sie mit einer spiralförmigen Zitronenzeste. Reichen Sie zum Long Island Iced Tea einen Strohhalm.

Ein echter Klassiker unter den sommerlichen Tequila Cocktails ist der Tequila Sunrise. Für diesen fruchtigen Tequila Cocktail benötigen Sie 4,5 cl Tequila, 9 cl Orangensaft und 1,5 cl Grenadine. Füllen Sie den Tequila und den Orangensaft direkt in ein mit Eis gefülltes Highball-Glas. Geben Sie dann einen Spritzer Grenadine hinzu. Wer einen besonders hübschen Farbverlauf des Tequila-Drinks wünscht, sollte die Grenadine mithilfe eines Löffels am Glasrand herunterlaufen lassen. Garnieren Sie Ihren Tequila Sunrise mit einer Scheibe Orange und einer Cocktailkirsche.

Ein typisch mexikanischer Tequila Cocktail: „Tommy’s Margarita“

Er ist eine Alternative zur klassischen Margarita: „Tommy’s Margarita“. Die Zutaten für ein Glas – 4,5 cl Tequila, 1,5 cl frisch gepresster Limettensaft und zwei Barlöffel Agavennektar – sprechen für die mexikanische Seele dieses Tequila Cocktails. Und weil die Mexikaner nichts von komplizierten Tequila-Cocktails halten, ist die Herstellung dieser Margarita-Variante umso einfacher: Geben Sie alle Zutaten zusammen mit ausreichend Eis in einen Shaker und schütteln Sie das Ganze gut durch. Seihen Sie den Tequila Cocktail im Anschluss in ein gut gekühltes Cocktail-Glas ab.

Der letzte Tequila Cocktail im Bunde ist der „Vampiro“. Für ein Glas dieses vitalisierenden Tequila Cocktails brauchen Sie 5 cl Tequila, 7 cl Tomatensaft, 3 cl frischen Orangensaft, 1 cl frischen Limettensaft, einen Teelöffel Honig, einige Scheiben frische rote Chili, einige Tropfen Worcestersoße und Salz. So lang die Liste der Zutaten auch sein mag, hier ist das Mixen des Tequila Cocktails sehr simpel. Geben Sie alle Ingredienzien in einen Shaker, den Sie zuvor mit Eis gefüllt haben. Schütteln Sie das Ganze kräftig durch, damit sich die Chili-Aromen entfalten können. Seihen Sie den „Vampiro“ danach in ein mit Eis gefülltes Highball-Glas ab und garnieren Sie mit einer Limettenspalte und einer Chilischote.

Newsletter abonnieren