• Broker's Gin

Der perfekte Drink für einen Londoner Gentleman: Broker’s Gin

Gin ist einfach das unbestreitbare Nationalgetränk Englands! Dass wir Ihnen hiermit nicht gerade eine Neuigkeit verraten, ist uns natürlich klar. Dieser Fakt passt jedoch so unglaublich gut zu dem Gin, den wir Ihnen hier vorstellen wollen, dass wir es einfach noch einmal erwähnen mussten. Die Rede ist von Broker’s Gin! Ein Blick auf diesen Premium-Drink genügt, und jeder weiß sofort, womit er es zu tun hat. Nämlich mit nichts Geringerem als dem ultimativen London Dry Gin. Wir haben ihn in zweifacher Ausführung für Sie im Angebot. Besuchen Sie unseren Online-Shop, wenn Sie eine der beiden Variationen zum günstigen Preis kaufen wollen. Bestellen Sie die Flasche Gin dann einfach ganz bequem von zu Hause aus und freuen Sie sich darauf, den Broker’s innerhalb weniger Tage bei sich zu Hause testen zu dürfen!

Der Vorläufer zum Gin wurde von einem deutschen Arzt in den Niederlanden als Arznei entwickelt

Sollten Sie doch nicht so recht wissen, wodurch die Verbindung zwischen England und Gin begründet wurde, können wir Ihnen mit einer kurz und knapp zusammengefassten Hintergrundgeschichte dienen! Es war nämlich zunächst ein deutscher Arzt namens Franz de le Boë, der die Ursprungsversion des Gin in den Niederlanden erfand. Der sogenannte Genever, benannt nach dem niederländischen Begriff für Wacholder, wurde den Menschen zunächst für medizinische Zwecke verabreicht, denn er sollte gegen Magen- und Nierenerkrankungen helfen. Nun handelte es sich bei dieser Arznei ja trotz aller Intention um einen Schnaps, der dementsprechend zweckentfremdet wurde. So gelang der Gin-Vorläufer im holländisch-spanischen Krieg zwischen 1568 und 1648, in welchem sich die englischen und holländischen Truppen eine Front teilten, schnell nach England. Dort kam es innerhalb einiger Jahrzehnte zum sogenannten Gin Craze.

Kein anderes Volk ist dem Gin so sehr verfallen wie die Engländer

Kurz gesagt: Die Engländer verehrten Gin so sehr, dass sie ihn in Massen tranken und dabei sogar nicht auf billig produzierte Wacholderbrände verzichten konnten. Ein Gesetz, der Tippling Act, setzte dem ein Ende. Dennoch blieb Gin weiterhin stark relevant im zukünftigen Empire. Broker’s Gin spiegelt diesen besonderen Status gekonnt wider. Übrigens: Der Name Broker’s entstammt dem englischen Begriff für einen Aktienhändler. Dabei handelte es sich stets um einen fein gekleideten Gentleman, der natürlich den typischen Bowler Hat, auch Melonenhut genannt, trägt. Ein solcher ist auch auf den Gin-Flaschen zu sehen. Die Gründer dieser Marke bleiben diesem Konzept absolut treu, indem sie jede Flasche des Gins mit einer Verschlusskappe in Form dieses modischen Kennzeichens versehen.

Broker’s Gin vereint die besten Aromen aus aller Welt

Bei dem Broker’s erwarten Sie nur allerfeinste Premium-Zutaten! Das Weizendestillat wird unter anderem mit den Aromen folgender Zutaten zu diesem leckeren Gin vermählt: Wacholderbeeren aus Mazedonien, Lakritze aus Italien, Muskatnuss aus Indien, Koriandersamen aus Bulgarien und Orangen- und Zitronenschalen aus Spanien. Der Gin wird mit Hilfe einer traditionellen Kupferbrennblase in einer 200 Jahre alten Brennerei nahe der Stadt Birmingham hergestellt. Uriger geht es unserer Meinung nach gar nicht mehr! Statten Sie also unserem Online-Angebot einen Besuch ab und kaufen Sie Broker’s Gin zum günstigen Preis in unserem Shop. Wir versprechen Ihnen, dass der Gin innerhalb weniger Tage bei Ihnen zu Hause für einen ausführlichen Geschmackstest ankommen wird, wenn Sie ihn noch heute bestellen. Ein kleiner Tipp zum stilechten Genuss von uns: Trinken Sie den Gin doch am besten schluckweise aus dem Bowler-Hat-Deckel!

Newsletter abonnieren