• Botucal Rum

Nur hochwertige Zutaten werden zur Herstellung von Botucal Rum verwendet

Der köstliche Botucal Rum ist Teil der Diplomatico-Familie und einer der besten südamerikanischen Sorten. Botucal wird als alternative Marke in unterschiedlichen Ländern vertrieben und hat seinen Namen von der Hacienda, der Destillerie, in Venezuela. Neben ein paar anderen Anbauorten wächst dort das Zuckerrohr, aus dem die hochwertige Zuckermasse und der Honig zur Herstellung des Rums gewonnen werden. Diese Zutaten verleihen ihm einen besonderen Geschmack, der von Tito Cordeiro, dem Brennmeister, perfektioniert wird.

Ist der Botucal Rum etwa grün?

Natürlich ist dieser Rum nicht grün! Aber das Wort „Botucal“ wird vom einheimischen „Botuca“ abgeleitet und bedeutet grüner Hügel. Und auch die Qualität des Rums ist im weiteren Sinne grün, denn es wird nur Zuckerrohr aus rein ökologischem Landbau für den hochwertigen Botucal verwendet.

Schon seit 53 Jahren werden in der Destilerías Unidas der Botucal und andere leckere Spirituosen hergestellt. Sieben Destillerieapparate, davon vier Column Stills und drei Pot Stills, helfen dabei, die verschiedenen Tropfen zu perfektionieren. Ganze 54 Medaillen müssen gewonnen werden, um internationale Standards zu erreichen, und sich damit den Titel eines Premium-Rums zu verdienen. Kein Problem für die Hersteller-Firma des Botucal Rums. Neben Auszeichnungen bei den SIP Awards, der San Francisco World Spirits Competition, der Miami Rum XP und der Monde Selection hat die Botucal-Destillerie so viele Preise abgesahnt, dass die Bezeichnung Premium-Rum für ihren Botucal absolut gerechtfertigt ist.

Botucal Rum Reserve Exclusiva, das Flaggschiff der Destillerie

Flaggschiff des Unternehmens ist der Ron Botucal Rum Reserve Exclusiva. Dieser Rum reift 12 Jahre und entwickelt so seine würzig fruchtigen Aromen und eine ganz besondere Intensität. Kupfer- bis mahagonifarben kommt der Botucal Rum daher und entwickelt wahrhaft facettenreiche Noten von reifen Tropenfrüchten und Nüssen. Karamell, kandierte Früchte und Schokolade sorgen für ein fruchtig, süßes Finish. Ein sagenhaft guter Rum.

Heimat des Botucals ist die südamerikanische Stadt Venezuela, die an benachbarte Länder wie Brasilien, Kolumbien und Guyana grenzt und damit inmitten von Herstellungsgebieten liegt, die für ihre Rum-Destillierung berüchtigt sind. Neben Exportprodukten wie Erdöl und Metall sichert bis heute der Anbau von Zuckerrohr, Kaffee und Kakao das Einkommen der Bevölkerung. Die Herstellung von Rum als solche, kann man seit dem 17. bis 18. Jahrhundert beobachten. Seit Ende des 19. Jahrhunderts werden von Venezuela aus konstant Spirituosen aus Zuckerrohr exportiert. Die Destilerías Unidas vertreibt ihren Botucal Rum seit über 53 Jahren.

Botucal Rum ist neben seinen Konkurrenten wirklich günstig, was seiner Qualität allerdings keinen Abbruch tut. Er schmeckt hervorragend pur, und es lassen sich köstliche Cocktails mit Botucal Rum mixen. Tito Cordeiro, der Chef vom Dienst, steht der Sünde, einen guten Rum zu mischen, sehr offen gegenüber, solange der Eigengeschmack dadurch nicht untergeht. Das funktioniert seiner Meinung nach zum Beispiel bei einem seiner Lieblingscocktails recht gut, dem Old Fashioned mit Rum. Wir möchten Ihnen hier und jetzt allerdings den Good Old Times vorstellen und hoffen, dass Sie sich damit ins ferne Venezuela träumen können. Die Pusser‘s New York Bar in München hat ihn nicht grundlos auf der Karte! Sie brauchen: 4 cl Ron Botucal Rum Reserva Exclusiva, 2 cl Lustau Almacenista Oloroso, 1 Barlöffel Fernet Branca, 1 Barlöffel Zuckersirup und 1 Barlöffel Kaffee Sirup. Ohne Eis abkühlen und den Drink mit dem guten Botucal in einer Espressotasse servieren!

Newsletter abonnieren