• Botucal Likör

Eine weitere Kreation der renommierten Marke aus Venezuela: Botucal Likör!

Aus der Botucal-Familie präsentiert sich uns eine weitere Köstlichkeit: Botucal Likör! Der famose Likör ist besonders hochwertig und basiert auf mehreren Sorten Rum, die alle mindestens vier Jahre alt sind. Der Likör von Botucal wird zu 50% aus Column-Sills und zu 50% aus Pot-Still-Destillaten gewonnen. Fakt ist, dass der Rum-Likör nur minimal gesüßt wurde und mit seinem Zuckeranteil nur knapp unter der gesetzlichen Mindestmenge liegt. Bei Botucal kommt einem ja zuerst der gepriesene Rum aus Venezuela in den Kopf, aber auch der Likör von Botucal hat es in sich. Mit Noten von Honig und Vanille präsentiert sich der Likör schön süß und nimmt den 35% Alkohol die nötige Stärke. Die herrliche Süße im Likör von Botucal vermählt sich mit angenehmer Milde und wird Sie beeindrucken. Seidig, voluminös und fast schon süffig gleitet der Likör am Gaumen herunter und wärmt angenehm. Man schmeckt dezente Untertöne von Kirschen und Nüssen. Der seit Kurzem erhältliche Likör von Botucal kommt mit dem gewissen Etwas, das ist uns schnell klargeworden. Ob zum Mixen oder pur, der Likör ist definitiv ein Genuss. Beim Rum-Fest in Berlin konnte der Likör von Botucal auch schon punkten und gewann die Silber-Medaille.

Auch der Likör von Botucal kommt aus Venezuela.

Wie die Rums von Botucal kommt auch der Likör aus Südamerika. Venezuela liegt an der Karibik-Küste des Landes und nimmt neben anderen Gütern wie Holz und Erdöl mit dem Anbau von Zuckerrohr, Kaffee, Kakao und Baumwolle am meisten ein. Der Tourismus der Republik steckt noch in den Kinderschuhen, aber ist auf dem Vormarsch und soll noch in den nächsten Jahren erheblich ausgebaut werden. Immerhin bietet das Land die besten Voraussetzungen für Reisende. Die abwechslungsreiche Landschaft und die geografische Geschichte des Landes haben eine spannende Tierwelt hervorgerufen, und auch die Strände sind atemberaubend. Genießen Sie einen Likör oder einen feinen Rum von Botucal und lassen sich damit an die Strände dieses wundervollen Landes entführen.

Wussten Sie eigentlich, dass der Name „Botucal“ vom einheimischen Wort „Botuca“ abgeleitet wurde? Es bedeutet grüner Hügel und ist damit perfekt als Marken-Name. Das Zuckerrohr für die hauseigenen Rums und Liköre stammt nämlich aus rein ökologischem Anbau.

In der Destilerías Unidas werden schon seit 53 Jahren feinste Spirituosen, darunter Botucal Rum und Likör hergestellt. Hinter dem Unternehmen steht die Gründerfamilie Ballesteros, die, um für ihre Premium-Rums und Liköre zu werben, die ganze Welt bereist. Die Brennerei liegt am Fuße der Anden beim Nationalpark Terapaima. Mit sieben Destillerierapperaten wird dort köstlicher Rum geschaffen, der auch für den schmackhaften Likör verwendet wird. Vier Column-Stills und drei Pot-Stills geben den verschiedenen Destillaten den richtigen Schliff.

Der uns heute bekannte Ron Botucal wurde noch bis vor Kurzem unter dem Namen Ron Diplomatico vertrieben. Aus rechtlichen Gründen darf sich die Marke in Deutschland und in den Nachbarländern seit geraumer Zeit nur noch Ron Botucal nennen, ist aber noch genauso, wenn nicht sogar erfolgreicher als zuvor. Neben dem Likör sind wie schon erwähnt auch einige Rums erhältlich. Die bekanntesten sind unter anderem Botucal Anejo Rum und Botucal Reserva Exclusiva Rum. Wenn Sie in Zukunft lieber einen Likör als einen Rum testen möchten Sollten Sie sich diesen besonderen Tropfen nicht entgehen lassen.

Ron Botucal Añejo zum Beispiel reift vier Jahre und wird im Column-Still-Verfahren hergestellt. Das Resultat ist ein ausgewogener, cremiger und dennoch unaufdringlicher Rum, der mit Aromen von braunem Zucker, Karamell, würziger Eiche, Kaffee und Rosinen punktet.

Newsletter abonnieren