• Botucal Diplomatico

Butocal Diplomatico: der besondere Tropfen von Brennmeister Tito Cordeiro.

Um das Durcheinander des Namens Botucal oder Diplomatico nachzuvollziehen, ist es wichtig, die letzten Vorkommnisse der Rum-Marke Revue passieren zu lassen. Nach einem Rechtsstreit, bei dem der südamerikanische Hersteller 2014 vor Gericht verlor, rückte an die Stellen von Diplomatico der Name Botucal. Endlich ist das Hin und Her wegen des Marken-Namens Geschichte und man ist sich sicher, dass der beliebte Rum nicht mehr Diplomatico, sondern Botucal genannt werden soll. Sowieso ist es doch viel wichtiger, dass der Rum immer noch die selbe fabelhafte Qualität aufweist wie sonst und letztendlich sogar mehr Aufmerksamkeit durch den Diskurs um den Namen bekommen hat. Allerdings nicht nur der PR-Schub, sondern auch die ausgezeichnete Qualität sorgen dafür, dass Butocal Rum auf der ganzen Welt beliebt ist.

Botucal Diplomatico aus Venezuela.

Der ehemalige Diplomatico wird in Venezuela, genauer, in der Destilerias Unidas zubereitet. Er wird aus Melasse, einem dunkelbraunen Zuckersirup gewonnen. Nach der Herstellung lagert er in Eichenfässern, und zwar je nach Abfüllung unterschiedlich lange. Ein paar beliebte Sorten von Botucal Rum sind beispielsweise Botucal Rum (Diplomatico) Reserva Exclusiva, Botucal Rum (Diplomatico) Añejo und Botucal Rum (Diplomatico) Ambassador. Reserva Exclusiva lagert bis zu 12 Jahren und wird dadurch besonders weich. Bei dem hochwertige Botucal Ambassador, der ebenfalls 12 Jahre reift, kommen Fässer aus Weißeiche ins Spiel, die zuvor für Brandy genutzt wurden.

Generell dürfen sich alle Rums der Marke Botucal über ausreichend Zuspruch freuen. Im Jahr 2007 sahnte Diplomatico 14 Medaillen ab, worunter sich eine beachtliche Anzahl goldener befand. Auf der prestigeträchtigen San Francisco World Spirits Competition gewann der Rum von Diplomatico 2007 und 2011 sogar Doppel-Gold. Botucal Rum wird mit großer Sorgfalt zubereitet und ist gerade darum so beliebt bei den Kunden. Die unterschiedlichen Rum-Sorten von Botucal haben es einfach in sich und sind alle besonders. Wenn Sie noch keine Destillate der Marke kennenlernen durften, haben wir hier ein paar herausgesucht, die wir Ihnen etwas präziser vorstellen möchten.

Der schon erwähnte Botucal Rum Ambassador wird äußerst liebevoll zubereitet. Nach der Bestellung erhalten Sie eine exklusive Holzbox, die den Rum perfekt kleidet. Die Flasche ist ein echter Hingucker. Sanft geschwungen und komplett durchsichtig lässt sie den Blick auf den bernsteinfarbenen Tropfen wunderbar zu. Er verströmt einen angenehmen Duft von Vanille mit getrockneten und kandierten Früchten. Aromen von dunkler Schokolade und Kaffee verbinden sich mit dem Geschmack des Zuckerrohr-Sirups uns schaffen ein intensives Geschmacks-Erlebnis.

Für diejenigen unter Ihnen, die nicht so viel ausgeben möchten, haben wir Botucal Añejo im Angebot. Im Column-Still-Verfahren destilliert, reift der Botucal Rum vier Jahre. Im Resultat zeigt sich ein ausgewogener Rum, der sehr cremig, aber trotzdem nicht aufdringlich schmeckt. Mit Aromen von braunem Zucker, Kakao, Kaffee, Rosinen, Karamell und würziger Eiche präsentiert sich der Rum genauso ausgewogen wir die teureren Sorten von Botucal.

Der Botucal Rum Reserva Exclusiva wird aus Destillaten hergestellt, die bis zu 12 Jahren in Eichenfässern lagern. Die schweren weisen einen Anteil von 80% auf. Das Resultat ist ein komplexer und intensiver Rum, der mit Noten von Fruchtkuchen, Rosinen, Kakao, Zimt und Gewürznelken punktet. Am Gaumen zeigen sich Aromen von Schokoladen-Mousse, Karamell und tropischen Früchten. Das lange Finish kommt mit dunkler Schokolade und Orange daher und gibt dem Rum seinen letzten Schliff.

Newsletter abonnieren