• Berliner Gin - Brandstifter und Adler

Die Berliner Marken hinter unseren Dry Gins - Brandstifter und Adler

Mit unserem Set bestehend aus den Dry Gins von Berlin Adler und Brandstifter bieten wir Ihnen zwei absolute Berliner Köstlichkeiten, deren Kauf sich auf ganzer Linie auszahlt. Während die Berliner Firma Berlin Adler in der Preussischen Spirituosen Manufaktur im Wedding residiert, stammt die Firma Brandstifter aus dem Berliner Bezirk Wilmersdorf.

Die Preussische Spirituosen Manufaktur wurde bereits 1874 gegründet und zunächst als Ausbildungsstätte für deutsche Nachwuchs-Destillateure benutzt. Des Weiteren dienten die traditionsreichen Hallen lange als Versuchslikörfabrik. Die Marke Berlin Adler wurde 2005 von Prof. Dr. Ulf Stahl sowie dem Diplom-Hotelier Gerald Schroff gegründet, welche die Preussische Spirituosen Manufaktur vier Jahre später komplett übernahmen.

An dem Dry Gin der Marke werden nicht nur Berliner ihren Spaß haben. Für die Herstellung des exquisiten Wacholderbrands wird ein sechs Monate lang gereiftes Weizenfeindestillat mit frischen Wacholderbeeren vermischt und überdies mit erlesenen Botanicals wie Ingwer, Piment, Koriander sowie Lavendel- und Orangenblüten angereichert. Im Anschluss wird der Dry Gin in einem Vakuum destilliert und schließlich nochmals drei bis sechs Monate in Steingutfässern gelagert, damit er seinen würzigen und milden Charakter besser entfalten kann. Lassen Sie sich diesen Gin nicht entgehen. Testen und bestellen Sie ihn noch heute.

Der Dry Gin von Berliner Brandstifter

Wie bereits erwähnt ist Berliner Brandstifter eine im Bezirk Wilmersdorf residierende Marke, die sich neben einem vorzüglichen Kornbrand, den Sie ebenfalls zu günstigen Preisen in unserem Online-Shop kaufen und testen können, auch für einen hervorragenden Premium-Gin verantwortlich zeigt. Für die Entwicklung ihres Dry Gins nahm sich die Marke dabei ein volles Jahr Zeit. Berliner Brandstifter Dry Gin wird mit handgepflückten Botanicals aus dem Berliner Speisegut Gatow angereichert. Die Zutaten umfassen dabei Gurken, Holunderblüte, Waldmeister und Malvenblüte. Überdies wird der Wacholderbrand von Berlin Brandstifter siebenfach destilliert, um ihm seine glasklare Textur zu verleihen. Auf der Zunge präsentiert sich der Gin mild und ausgewogen.

Beide Dry Gins sind aufgrund ihrer großartigen Beschaffenheit sowohl für den puren Genuss als auch für die Anwendung bei der Herstellung feinster Longdrinks und Cocktails geeignet. Verwenden Sie die Gins der Marken Berliner Brandstifter und Adler Berlin doch mal als Grundlage für den Klassiker Gin Tonic. Um ihn herzustellen benötigen Sie lediglich 4 cl von einem der beiden Gins sowie etwas Tonic Water Ihrer Wahl. Einfach den Gin in ein Glas mit Eiswürfeln geben und mit dem Tonic Water auffüllen. Fertig ist einer der beliebtesten Longdrinks der Welt. Die Berliner Marken ergänzen den Drink dabei gekonnt mit ihren individuellen Geschmackskompositionen.

Wer sich an einem komplexeren, aber dafür auch sehr wohlschmeckenden Cocktail versuchen will, dem legen wir den „Ruby Cooler“ ans Herz. Für den Cocktail benötigen Sie 25 ml von einem der beiden Berliner Gins, 50 ml Maracujasaft, 50 ml Ananassaft, 17,5 ml Aprikosenweinbrand, 17,5 ml Orangenlikör, ein Stück Limette sowie ein Longdrink-Glas und im Bestfall einen Barlöffel sowie ein Barsieb. Messen Sie zunächst alle Zutaten bis auf die Limette ab und mischen Sie sie miteinander. Im Anschluss rühren Sie das Gemisch mit dem Barlöffel um, bis alle Komponenten gut vermischt sind. Nachdem Sie den Mix durch das Barsieb in ein Longdrink-Glas abgeseiht haben, garnieren Sie den Rand des Glases noch mit einer Scheibe Limette, und fertig ist dieser köstliche und extrem vielfältige Drink, der sich wunderbar fruchtig und süffig gibt.

Die Produkte der Marken Berliner Brandstifter und Adler Berlin sind genau das richtige für Wacholderbrand-Liebhaber sowie jene, die es noch werden wollen. Die Premium-Spirituosen gibt’s natürlich zum günstigen Preis in unserem Online-Shop, weswegen wir Ihnen nur dazu raten können, Sie zu bestellen und selbst zu testen. Lassen Sie sich diese Dry Gins nicht entgehen!

Newsletter abonnieren