• Löwenblut

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Gönnen Sie sich Löwenblut Kräuterlikör und genießen Sie volle Kräutervielfalt

Sicher kennen Sie das. Eine Marke erscheint neu und kommt mit der absurdesten Geschichte daher, um ihr Produkt zu vermarkten. Klar – ein Hoch auf die kreativen Ideen und den Sinn für Traditionen, aber mal ehrlich, langsam häuft sich das Ganze doch erschreckend. Die Macher von Löwenblut springen vorsätzlich nicht auf diesen Marketing-Zug mit auf und stellen von vornherein klar, dass das Rezept zu ihrem Likör nicht im Nachlass ihrer Urgroßmutter aufgetaucht ist. Sie sagen schlichtweg, wie es ist, und machen sich damit nicht gerade Feinde. Ehrlichkeit währt eben am längsten und harte Arbeit wird belohnt. Die Familie Stemprock hat selbst Hand angelegt und einen Kräuterlikör hergestellt, der Sie aus den Socken haut – probieren Sie selbst!

Für viele sind Kräuterliköre eine Jugendsünde, die man zügig vergessen möchte und auch nicht zu den beliebtesten Getränken zählt. Doch das ist sehr schade. Vielfältige Aromen, heilende Wirkungen und tolle Kombinationen erwachen in dieser Spirituosen-Kategorie zum Leben und sorgen für ein rundes und hochwertiges Geschmackserlebnis. Nicht umsonst kennt man den Likör schon von den Großeltern. Das verstaubte Image muss weg und da ist es gerade perfekt, dass es Marken gibt, die dafür sorgen. So auch Löwenblut Kräuterlikör. Neben ein paar anderen Labels aus dem Likör-Segment geben sie sich große Mühe und polieren den Ruf des Kräuterlikörs wieder auf.

Wie schon erwähnt, finden unzählige Kräuter ihren Weg in einen solchen Likör. Bei Löwenblut Kräuterlikör handelt es sich um ganze 43 verschiedene, die durch Mazeration ihren Geschmack an das Destillat abgeben. Hinzu kommen reife Brombeeren, die mit der richtigen Portion Säure und Frucht das Ganze stimmig abrunden.

Viele der einzelnen Noten lassen sich problemlos herausschmecken. So verleihen ihm einen komplexen Geschmack. Likör-Fans werden begeistert sein und diesen Tropfen lieben. Doch kommen wir zur Flasche, in die der feine Löwenblut Kräuterlikör abgefüllt wird. Hier haben Sie es mit einer wirklich hübschen Flasche zu tun. In schwarzem Glas und mit rotem Verschluss kommt sie daher. Auf der Vorderseite ziert ein zufriedener Löwe das Etikett über dem Schriftzug des Labels Löwenblut. Ein paar Kräuter sind zu erkennen, in der Mitte unter dem Schriftzug stechen allerdings deutlich die Brombeeren ins Auge. Einzig der Verschluss, die Löwen-Zunge und der Satz „Ein wohlschmeckender Likör mit 43 Kräutern und Aromen der Brombeere“ wurden in sattem Rot gehalten.

Doch was hat es mit dem Löwen auf sich? Auf Löwenblut Likör erkennt man den Bergischen Löwen – eindeutig. Dieser Geselle ist ein Wappentier. Ein Wappentier des Rheinlands und somit in zweierlei Hinsicht perfekt ausgewählt.

Lust auf einen neuen Kräuterlikör? Dann lassen Sie sich Löwenblut nicht entgehen und sichern Sie sich am besten gleich eine der Flaschen. Trinken Sie den guten Likör in der Runde mit lieben Freunden oder nach einem Essen mit der Familie im engen Kreis. Dieser Kräuterlikör wird Ihnen schmecken und lässt jeden Abend wunderbar ausklingen. Oder Sie verschenken eine Flasche? Vielleicht an einen Freund aus dem Rheinland? Sie werden schon wissen, was Sie am besten mit dem Likör von Löwenblut anfangen können. Wir wünschen Ihnen ganz viel Freude mit dem köstlichen Produkt.

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...