• Kabumm

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Für Rapstar Sido ist ein Traum wahrgeworden: KABUMM Vodka!

International gesehen ist er in dieser Disziplin wahrscheinlich kein Trendsetter, aber hierzulande möglicherweise schon: Der Berliner Rapper Sido hat mit KABUMM seinen eigenen Alkohol entwickelt. In Amerika wäre dies nichts Neues mehr, haben dort doch schon Größen wie 50 Cent oder Diddy ihre eigenen Vodka-Nebenprojekte am Laufen. Im deutschsprachigen Raum gehört es im Showbiz jedoch noch nicht zur Tagesordnung, dass ein Star einen eigenen Vodka herausbringt. Und der KABUMM-Drink von Sido hat es nicht nur dank seines Namens und Aussehens ordentlich in sich! Möglicherweise hat Paul Hartmut Würdig, wie der Berliner Reimer mit bürgerlichem Namen heißt, sich für KABUMM Vodka seine US-amerikanischen Kollegen zum Vorbild genommen. Fakt ist: Der ehemalig maskierte Musiker war auf der Suche nach einem eigenen Vodka für seine geplante Bar in München und fand ihn in KABUMM Vodka. Und den finden Sie hier bei uns im Shop!

Der Österreicher Josef Farthofer steht hinter KABUMM Vodka

Sidos erster eigener Drink hätte auch fast ein Whisky werden können. Da die dunkle Spirituose bekanntermaßen jedoch etwas zeitaufwendiger in der Herstellung ist, und der Rapper so schnell wie möglich einen eigenen Drink an den Mann bringen wollte, wurde uns eben KABUMM beschert. Herr Würdig wirkte maßgeblich an der Entwicklung des Vodkas mit, steht aber nicht selber am Brennkessel. Das tut hingegen Josef Farthofer, seines Zeichens Entwickler des O-Vodkas, der bei der International Wine and Spirits Competition 2012 in London den Titel „bester Vodka der Welt“ einsackte. Nach genau diesem hatten Sido und sein Geschäftspartner Burkhard Westerhoff für KABUMM Vodka gegoogelt und stießen so auf den österreichischen Meisterbrenner, den richtigen Mann für das KABUMM-Projekt.

Für Farthofer und Sido war kein Aufwand zu groß, um den genialen Vodka zu entwickeln. Der Vodka basiert auf einem Getreidegemisch aus Winterweizen und dem äußerst seltenen Nackt-Hafer. Den musste das ungewöhnliche Team erst einmal kultivieren, um mit der Herstellung von KABUMM zu beginnen. Das hochwertige Korn wird mit Wasser aus einer familieneigenen Quelle vermischt, das durch eine darunterliegende Granitschicht besonders glatt und weich ausfällt. Durch eine 30-fache Destillation über einer eigens für KABUMM erbauten Vodkakolonne fällt KABUMM Vodka sehr sanft und gradlinig aus. Das Design des Behälters wurde so entwickelt, dass er glaubwürdig einen Drink transportieren kann, der KABUMM Vodka heißt. Die mundgeblasene Flasche in der Form einer Bombe weist vom ersten Blickkontakt darauf hin, dass es sich hierbei um einen Vodka mit viel Kabumms handelt!

KABUMM Vodka sollte am besten pur bei Zimmertemperatur genossen werden

Anders als bei seinem Namen vermutet werden könnte, brennt der Drink wirklich gar nicht. Der Vodka duftet schon angenehm lieblich nach warmem Getreide und knackigen Zitrusfrüchten. Am Gaumen wird es sogar tendenziell exotisch. Im Abgang ist der Vodka schön warm, aber wie gesagt nicht brennend. Mit Sidos und Farthofers persönlicher Genussempfehlung steht offiziell fest, dass es sich bei KABUMM um einen Premium-Vodka handelt - die beiden bevorzugen nämlich den puren Konsum bei Zimmertemperatur und raten davon ab, KABUMM Vodka in irgendeiner Art zu mixen. Letztendlich liegt die Entscheidung natürlich bei Ihnen, wie Sie den Vodka verkosten wollen. Egal wie Sie ihn verwerten: Sie werden mit KABUMM Vodka ganz klar Ihre Freude haben!

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...