Jägermeister

  • Jägermeister

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Jägermeister ist einzigartig, und das wissen seine vielen Fans zu schätzen

Er ist ein Unikat und er ist der ganze Stolz der Deutschen: Jägermeister. Wer einmal im Ausland feiern war, weiß, dass der Likör längst nicht nur in deutschen Bars ein Verkaufsschlager ist. Wird Jägermeister nicht pur getrunken, ist die wohl häufigste Kombination heute Jägermeister mit Energy Drink. Namen gibt es für diesen Longdrink viele, darunter "Jägerbomb", "Turbojäger", "Flying Hirsch", "JägerBull" und die finnische Bezeichnung "Akkuhappo". Ihr letzter "Flying Hirsch" ist schon eine Weile her? Dann sichern Sie sich in unserem Online-Shop jetzt eine Flasche des weltbekannten Likörs zu günstigen Preisen!

Der Kräuterlikör basiert auf einem sehr alten Rezept

Der Kräuterlikör ist vielfältig und trotz seiner langen Tradition alles andere als unmodern. Kaum eine andere Marke hat in den letzten Jahren einen so großen Popularitätsschub erlebt wie Jägermeister. Das Premium-Produkt, nach dem alle Welt verrückt ist, besteht bereits seit 1935. Das Rezept für den Traditionslikör wurde sogar schon ein Jahr zuvor erfunden. Zum internationalen Erfolg des Likörs kam es in den 70er Jahren, als die Wolfenbütteler Destillerie damit begann, ihr Produkt zu exportieren. Seither ist keine Entfernung zu weit für die ikonischen dunkelgrünen Flaschen mit dem Hirschlogo.

Das Motiv entnahm Jägermeister übrigens der Sage von Sankt Hubertus, der angeblich gläubig wurde, als er auf der Jagd auf einen Hirsch traf, der, so glaubte Hubertus, einen Kruzifix zwischen seinem Geweih trug. Da es sich hierbei um eine Legende handelt, weiß man natürlich nicht, ob es sich wirklich um ein Kreuz handelte, feststeht jedoch, dass das Logo von Jägermeister seit 1935 unverwechselbar ist.

Jägermeister engagiert sich für gute Partys

Dass Jägermeister nicht nur etwas für die ältere Generation ist, bewies die Marke mit einer groß angelegten Werbekampagne in den 90er Jahren. Seitdem erfreut sich die Spirituose auch einer großen, meist jungen Fangemeinde in den USA. In weiten Teilen Europas hat das Traditionshaus längst Kultstatus erreicht. Bei zahlreichen Events tritt die Marke als Sponsor auf. Während Jägermeister in der Vergangenheit Fahrer von Autorennen sponserte, oder Fußball- und Tischtennisspieler finanziell unterstützte, sieht der Konzern mittlerweile vom Sponsern von Sportlern ab, da "Sport und Alkohol nicht zusammen gehören". Seit 2004 veranstaltet der Kräuterlikör-Hersteller die "Jägermeister Rock:Liga" und sponsert außerdem auch Konzerte und Festivals, auf denen der Hersteller des wohl beliebtesten Kräuterlikörs die Partyfähigkeiten der Musikfans testet.

Jägermeister produziert seinen Likör für über 80 Staaten

Obwohl das Unternehmen seinen Premium-Likör mittlerweile in 80 verschiedene Staaten exportiert, wird dieser bis auf vier Ausnahmen ausschließlich im Wolfenbütteler Stammwerk in Niedersachsen hergestellt. Daher handelt es sich bei der Spirituose auch um ein absolut deutsches Produkt. Die genauen 56 Zutaten für den Likör sind zwar streng geheim, im Groben weiß man jedoch, dass bei der Herstellung verschiedene Hölzer, Wurzeln, Gewürze, Früchte und Kräuter verwendet werden. Herausschmecken kann man außerdem Lakritze, Ingwer, Wacholderbeeren, Anis und Zitronenschalen. Sind die Zutaten einmal miteinander vermengt, wird das Destillat mit Wasser, Zucker, Alkohol und Karamell vermischt. Danach wird der Likör in die kultigen dunkelgrünen Flaschen gefüllt und ist bereit dafür, auf der ganzen Welt genossen zu werden. Wollen auch Sie in den Genuss von Jägermeister kommen? Dann besuchen Sie unseren Online-Shop - dort kaufen Sie den dunkelbraunen Likör zu günstigen Preisen.

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...