• Hemmeter

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Hemmeter Angostura Bitter - Geschmack ist die beste Medizin

Die Angostura-Rinde gilt unter den Ureinwohnern Südamerikas als ein altes Heilmittel. Ihr wird eine fiebersenkende Wirkung nachgesagt. Vermutlich wusste auch der deutsche Arzt, dem wir die Erfindung des Angostura Bitter verdanken, schon um die Wirkung der Rinde. Johann Gottlieb Benjamin Siegert arbeitete im Jahre 1824 in einem Lazarett in Venezuela und kämpfte mit den dort um sich greifenden Tropenkrankheiten. Nach vielen Versuchen entwickelte er schließlich ein Tonikum, das seinen Patienten Heilung bringen sollte. Doch wie es so oft im Leben ist, kam es ganz anders als der Arzt geplant hatte. Das Tonikum wurde zwar ein großer Erfolg, allerdings weniger in der Medizin, als vielmehr in der Welt von Genuss und Getränken. Noch heute ist es der einmalig aromatische und feine Bitter Geschmack des Hemmeter Angostura Bitter, der diesen Bitter zu einem so beliebten und vielfältig verwendbaren Würzmittel macht. Sowohl in der Bar-Szene, als auch in der internationalen Küche wird der Hemmeter Angostura Bitter gern verwendet.

Neben der Angostura-Rinde enthält der Bitter Zimt, Bitterorange, Kardamom, Chinarinde, Enzian und weitere Inhaltsstoffe, die für sein unnachahmliches Hemmeter Aroma sorgen. Hemmeter Angostura Bitter enthält 44,7 Vol.-% Alkohol. Trotz dieses recht hohen Alkohol-Gehalts war er in den USA während der Prohibition nicht verboten, da er so bitter ist, dass er fast ausschließlich zum Aromatisieren verwendet wird. Damit gilt der Hemmeter Angostura Bitter als sogenannter „Starkbitter“. Mit dem Niedergang der Barkultur in den 1970er- und 1980er-Jahren gerieten die Bitter dann fast in Vergessenheit. Erst Anfang des 21. Jahrhunderts, als man historische Cocktailrezepte aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert wiederentdeckte, wurde auch der Bitter wieder aus seiner ganz zu Unrecht verstaubten Ecke herausgeholt. Heute freuen sich unzählige Barkeeper in den Szenebars der Welt, über die unzähligen Möglichkeiten leckere Cocktails zu mixen mit Hemmeter Bitter.

Hemmeter Angostura Bitter Manhatten-Rezept:

Ob sich der deutsche Arzt über den ungeplanten Erfolg seiner „Medizin“ gefreut hat, weiß heute niemand mehr. Wir können uns dagegen freuen, dass wir mit dem Hemmeter Angostura Bitter nun ein Konzentrat aus dem Hause Hemmeter haben, das sich wunderbar für die verschiedensten Cocktails eignet. Ein berühmt berüchtigter Cocktail, der sich sehr gut mit Hemmeter Angostura Bitter mixen lässt, ist der bereits um 1870 entstandene „Manhatten“. Einer Legende nach wurde dieser Cocktail von Dr. Ian Marshall für ein Bankett entwickelt, das Jennie Churchill, die Mutter Winston Churchills, zu Ehren des Präsidentschaftskandidaten Samuel J. Tiden gab. Nach diesem Bankett sollen die Gäste in allen Bars immer wieder nach einem Manhatten verlangt haben.

Manhatten

  • 5 cl Rye oder Canadian Whisky
  • 2 cl Vermouth Rosso
  • 1 dash Hemmeter Angostura Bitter

Einige Eiswürfel in ein Rührglas geben, und Whisky, Vermouth und Angostura Bitter hinzufügen. Gut mit einem Barlöffel verrühren. In ein gekühltes Martiniglas abseihen. Dekoriert wird der Manhattan mit einer Maraschinokirsche. Genießen!

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...