• VL92

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

VL 92 Gin schafft den Spagat zwischen Tradition und Moderne

Die Idee zum VL92 Gin entstand auf der Suche nach einem ultimativen Gin. Seine Gründer Leo Fontijne und Sietze Kalkwijk beziehen sich bei der Herstellung ihrer Premium-Spirituose auf die jahrhundertelange Tradition des holländischen Genevers. In diesem liegt auch der Ursprung des heutigen Gins. Richtig, die klare Spirituose wurde nicht wie man vermuten könnte in England erfunden, sondern bereits im frühen 17. Jahrhundert von einem niederländischen Alchimisten namens Sylvius de Bouve. Als der Genever kurze Zeit darauf seinen Weg in das englische Königreich fand, wurde die auf Wacholder basierende Spirituose in Gin umgetauft. Aufgrund der damals noch sehr simplen Destillations-Techniken war der Alkohol oft ungenießbar, weshalb man damit begann, den Alkohol mit verschiedenen Botanicals schmackhafter zu machen. Bis heute gehören Wacholder, Zitronenschale, Angelika-Wurzel, Koriander, Kardamom und Lakritze zu den häufigsten Zutaten bei der Herstellung von Gin.

VL92 Gin wird auf der Basis von Malzwein, einem destillierten Bier mit einem Alkoholgehalt von 50-55%, hergestellt, wodurch VL92 Gin seine typische Verwegenheit bekommt. Seine Komplexität rührt aus dem gekonnten Zwischenspiel verschiedener Botanicals. Im Finish zeigt sich VL92 Gin fast schon exzentrisch mit Zitrusnoten und dem außergewöhnlichen Aroma von Korianderblättern.

VL92 Gin ist nach einem gleichnamigen Segelschiff benannt, das einst die für den VL92 Gin typischen Gewürze aus fernen Ländern importierte.

Benannt ist VL92 Gin nach einem historischen niederländischen Segelschiff, das oft exotische Gewürze aus Übersee geladen hatte. Jene Gewürze und Kräuter waren damals oft zu fremdartig für die holländische Genever-Produktion. Die Macher von VL92 Gin scheuen bei der Herstellung ihres Produkts jedoch keine Risiken. Deshalb eignen sich die Gewürze, die einst als Fracht auf dem gleichnamigen Dreimaster in den holländischen Häfen ankamen, perfekt für die Produktion des VL92 Gins.

VL92 Gin kann aufgrund seines herrlich abgerundeten Geschmacks vielseitig genutzt werden. Ob in Cocktails, Longdrinks oder pur genossen, VL92 Gin ist ein wahrer Genuss!

Durch die Beigabe exotischer Botanicals bekommt VL92 Gin einen modernen Touch, den man bei kaum einem anderen Gin finden kann. Ein beeindruckendes Aromenspiel, das durch eine dominierende Koriandernote und Spuren von Zimt, Lavendel, Kümmel, Rogen sowie Zitrusfrüchten, Vanille und Wacholder charakterisiert werden kann, hat bisher jeden überzeugt, der VL92 Gin zum ersten Mal getrunken hat.

In Sachen Marketing wissen die beiden holländischen Gründer auch bestens Bescheid: Im Mai 2012 segelten die findigen Hersteller nach England, um die erste Sendung des VL92 Gins persönlich nach London zu bringen. Mit keinem geringeren Gefährt als dem originalen Segelfrachtschiff VL92 legten Sie einige Tage später neben der Tower Bridge in London an und händigten ihren britischen Freunden die erste Fuhre VL92 Gin aus.

Aber nicht nur die Entstehungs- und Exportgeschichte klingt grandios, auch die Flaschen können sich sehen lassen! Wie beim Inhalt auch, vereinen die Niederländer mit der Verpackung ebenso Altes und Neues. Um den Flaschenkopf ist ein weißes Papier gehüllt, das durch eine Schnur fixiert ist. Das Label ist weiß und macht den Eindruck, als wenn es per Schreibmaschine beschrieben worden ist. Neben den herkömmlichen Informationen sticht vor allem das Abfülldatum auf den Etiketten hervor, da dieses in roter Schrift auf dem weißen Papier steht.

Wenn Sie Ihre Freunde auf der nächsten Party mit einem ganz besonderen Gin überraschen wollen, empfehlen wir Ihnen, VL92 Gin in unserem Shop zu kaufen. Die Hersteller selbst geben an, dass sie Ihren VL92 Gin am liebsten mit dem Tonic Water der Marke Fentimans trinken, das wir Ihnen ebenfalls in unserem Shop zum Kaufen anbieten. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine ausgelassene Party mit leckeren Drinks!

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...