• Edgerton

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Edgerton Original Pink Gin überzeugt durch sein auffälliges Äußeres und sein aromatisches Inneres!

Edgerton Gin ist die Marke, die hinter dem unverwechselbaren Original Pink Gin steckt. Edgerton Gin wird in London unter der Verwendung 15 sorgfältig ausgewählter Botanicals hergestellt. Dabei steht Edgerton Gin vor allem für eines: seine pinke Farbe!

Der Erfinder des Original Pink Gin ist Martin Edgerton Gill, der frühere Betreiber der London Gin Company. Gill erkannte früh, dass es für den andauernden Erfolg einer Spirituose zwar auf dessen Geschmack ankommt, Farbe aber auch eine große Wirkung hat. Seine erste Erfindung war daher der "London No. 1 Blue Gin" (den Sie auch bei Urban Drinks im Online-Shop finden). Mit dem pinken Edgerton Gin wagt Gill sich nun ein zweites Mal an eine farbige Wacholderspirituose - und ist damit erfolgreicher denn je.

Der Vater von Martin Edgerton Gill absolvierte während des 2ten Weltkriegs fünf Jahre in der Royal Navy. Als er nach Hause zurückkehrte, erzählte Gill Senior allen von seiner neuen Liebe zu pinkem Gin. Seit dem frühen 19. Jahrhundert wurde ein pinkgefärbter Gin auf Schiffen gegen Seekrankheit verabreicht. Die Spirituose bestand aus Gin und Angostura Bittern und wurde mit den Jahren auch unter der Landbevölkerung immer beliebter.

Mit der Idee im Kopf, einen pinken Gin zu kreieren, besann Martin Gill sich auf seine Fähigkeiten der Teeherstellung zurück. In den 1980ern war es nämlich genau er, der zu den ersten gehörte, die erfolgreich Kräutertees herstellten. Durch sein ausgereiftes Wissen über Kräuter und Gewürze brachte Gill genau das mit, worauf es bei der Spirituosenherstellung ankommt. Das Ergebnis ist Edgerton Gin - eine rosafarbene Spirituose, die delikat und komplex daherkommt. 15 Botanicals sorgen dabei für einen herrlich fruchtigen Geschmack.

Edgerton Original Pink Gin - seit 2011 ein absoluter Verkaufsschlager!

Edgerton Gin wurde 2011 erstmals veröffentlicht und ist seitdem sehr erfolgreich. Vor allem durch sein Äußeres zieht Edgerton Gin sofort alle Blicke auf sich. Bei der Spirits Business Gin Competition 2014 gewann Edgerton Gin eine Master-Medaille.

Eine so gute Qualität kommt natürlich nicht von ungefähr. Die 15 Botanicals, die bei der Herstellung von Edgerton Gin verwendet werden, sind sorgfältig ausgewählt. Das wichtigste Botanical ist Wacholder, dieser verleiht Edgerton Gin seine erdige, herbe Note. Das Pulver, das aus der Veilchenwurzel gewonnen wird ist besonders wertvoll und erinnert geschmacklich an den von sonnenverwöhnten Himbeeren.

Paradieskörner, auch afrikanischer Pfeffer genannt, finden sich auf der Zutatenliste des aromatischen Edgerton Gins wieder. Warum? Weil die Körner einen herrlich pfeffrigen Geschmack absondern. Im Kontrast dazu stehen die süßen Orangen- und Zitronenschalen, die Edgerton Gin seine Zitrusnote geben.

Bohnenkraut und Damiana sind zwei klassische Kräuter, die dem Gin ihre Tiefe verleihen. Zimtkassie verströmt einen ebenfalls pfeffrigen Duft und steht mit dem verwendeten süßen Muskat in perfektem Einklang. Koriandersamen und Lakritzwurzel sorgen für ein wenig Schärfe, die das gelbe Mehl von frischen Mandeln wieder ausgleicht. Zimtrinde und Angelikawurzel sollten in keinem guten Gin fehlen - deshalb auch nicht in Edgerton Gin! Zu guter Letzt kommt das natürliche Aroma von Granatäpfeln in Form von Essenzen in diesem Wacholderbrand zum Tragen. Zwar gilt Wacholder auch bei dieser Spirituose als wichtigstes Botanical, doch ohne die Granatapfelessenz wäre der Edgerton Gin längst nicht so fruchtig und vor allem nicht rosafarben!

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...