• Broker's Gin

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Broker's Gin ist der ultimative Drink für den Gentleman von Welt

In unserem Online-Shop kaufen Sie zu günstigen Preisen den Gin von Broker's. Bestellen Sie jetzt den mehrfachen Testsieger und genießen Sie Premium-Qualität aus England.

Die Firmengründer von Broker's haben mit ihrem Gin ein klares Zeichen gesetzt: Mit dem Flaschendesign huldigen Sie ihrem Land, der Heimatland des Gins: England. Die klugen Köpfe hinter dem Gin, der auf jedem Flaschenkopf einen Melonenhut trägt, stammen beide aus der südlichen Grafschaft Surrey. Der Melonenhut, auch Bowler Hat genannt, gilt als typisch britisches Kleidungsstück. Der meist schwarze Hut war von Ende des 19. bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts am populärsten, Berühmtheiten wie Winston Churchill und Charlie Chaplin waren bekannte Träger des Hutes. Gin stammt zwar nicht ursprünglich aus England, ohne das britische Königreich wäre der Wacholderbranntwein aber mit Sicherheit nicht zu dem geworden, was er heute ist: ein Weltgetränk.

Die Entstehungsgeschichte des Gins reicht zurück bis ins 17. Jahrhundert. Zunächst wurde er nur zu medizinischen Zwecken benutzt, deshalb verwundert es auch nicht, dass Gin von einem Arzt erfunden wurde. Franz de le Boë, ein Deutscher, erfand das Rezept für den ersten Wacholderschnaps in den Niederlanden, als er dabei war, eine Arznei gegen Magen- und Nierenerkrankungen zu entwickeln. Zu Beginn hieß das Arzneimittel Genever, die niederländische Bezeichnung für Wacholder. Während Gin heute in immer mehr Ländern auf immer innovativere Art und Weise hergestellt wird, pflegen die Niederländer nach wie vor die Tradition des Genevers.

Wie kam Genever, der Vorgänger des heutigen Gins, auf die britische Insel? Holländische und englische Soldaten kollaborierten im holländisch-spanischen Krieg von 1568 bis 1648. Während dieser Periode gelangte der Wacholderschnaps nach England. Günstige Umstände wie Einfuhrverbote für diverse Spirituosen aus Frankreich und gelockerte Produktionsgesetze für Gin bewirkten, dass der frühere Genever in England schon bald zur Lieblingsspirituose des Volkes wurde. Gin wurde so populär, dass im Jahre 1727 sechs Millionen Engländer ungefähr 22,5 Millionen Liter des Alkohols tranken. Der Massenkonsum führte zu großen gesundheitlichen Problemen in der Bevölkerung, und die Abhängigkeit zum Gin wuchs. Um den Tendenzen entgegen zu wirken, wurden zahlreiche Gesetze erlassen, die die Kleinstproduktion und Schwarzbrennerei verboten.

Der Wacholderbrand-Wahn nahm mit dem "Tipping Act" ein jähes Ende

Die Ära des Massenkonsums des Wacholderbranntweins wurde später Gin Craze genannt. Zu einem Ende kam diese Epoche erst, als der "Tippling Act" verabschiedet wurde. Durch dieses Gesetz wurde der direkte Verkauf von der Destillerie an den Endverbraucher verboten, die Preise für den Schnaps stiegen, und die Hysterie legte sich allmählich.

Broker's Gin verkörpert alles, was ein guter britischer Gin sein muss

England ist das Heimatland des Gins, auch wenn die Idee für ihn nicht aus dem Königreich stammt. Und Broker's ehrte diese lange Gin-Tradition Englands mit seinem Broker's Gin. Broker's stellt seine Produkte in der Nähe von Birmingham in einer 200 Jahre alten Destillerie her. Für die Produktion von Broker's Gin werden ausschließlich beste Zutaten verwendet. Kaufen Sie in unserem Online-Shop das Original von Broker's und genießen Sie einen Gin, der aus bestem Weizen aus den englischen West Midlands und zehn traditionellen Botanicals hergestellt ist.

Dass die ausschließliche Verwendung altbewährter Ingredienzen erfolgreich ist, zeigen die zahlreichen Erfolge, die die Premium-Marke bisher verbuchen konnte. Testen Sie jetzt den Gin, der mehr Auszeichnungen gewonnen hat als irgendein anderer Konkurrent!

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...