Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Perrier-Jouët verkörpert den Genuss der Belle Epoque

Beim Genuss dieses Champagners fühlt man sich sofort an einen Ort fernab der Sorgen versetzt, an dem einen herrliche Blumen umranken und die Luft erfüllt ist von einem Duft des Friedens und der Schönheit. Kein Wunder, denn die Marke Perrier-Jouët wurde mit dem traditionellen Pakt der Liebe eingeführt: Im Jahr 1811 wurde das Haus von dem damals 25-jährigen Pierre-Nicolas-Marie Perrier und seiner gerade einmal 19-jährigen Ehefrau, der Holländerin Adéle Jouët, in Epernay gegründet. Bis 1959 blieb das Unternehmen für über sieben Generationen in Familienhand, anschließend wurde es von G. H. Mumm übernommen und befindet sich heute im Besitz von Pernod Ricard, einem großen Konzern. Innerhalb der über 200 Jahre, in denen das Unternehmen bisher Champagner herstellte, gab es lediglich sieben Kellermeister! Daher kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass Tradition eine der größeren Prämissen von Perrier-Jouët ist. Wenn auch Sie einen flüssiggewordenen Hauch von Geschichte - eingefangen in einer eleganten Flasche - erstehen wollen, dann können Sie in unserem Online-Shop günstig ein Exemplar von Perrier-Jouët Champagner kaufen. Wenn Sie ihn heute noch bestellen, ist er innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen zu Hause!

Das klassische-Champagnerhaus setzte regelrecht Maßstäbe in der Welt des Champagners und kelterte als erstes einen Brut

Perrier-Jouët war anderen Champagner-Häusern um einiges voraus, vielleicht sogar mehr als beabsichtigt. Im Jahr 1856 produzierte Perrier-Jouët nämlich als erstes Haus einen Champagner, der dem heutigen Brut äußerst ähnlich war, und wollte ihn besonders in Großbritannien verkaufen, einem damals äußerst bedeutsamen Markt. Leider war es für diesen noch zu früh und man musste noch einige Jahrzehnte warten, bis man ihn erfolgreich vermarkten konnte. 1902 folgte schließlich eine schiere Offenbarung hinsichtlich des Flaschendesigns: Die Belle-Epoque-Flasche wurde eingeführt. Die Belle Epoque bezeichnet die Zeit zwischen circa 1871 und 1914. Dieser Zeitabschnitt war geprägt durch ein hohes Maß an Optimismus und Frieden, was jedoch ein jähes Ende mit Beginn des Ersten Weltkrieges fand. Die Belle-Epoque-Flasche zollte dem Zeitalter den passenden Tribut. Sie wurde von dem damaligen Jugendstil-Künstler Emile Gallé designt, der die geschwungene Flasche mit weißen Anemonen versah. Ähnlich wie der Brut konnten auch diese Flaschen mitsamt dem enthaltenen Champagner nicht so recht im Verkauf punkten, also wurden die bereits hergestellten Flaschen tief im Keller verstaut. Erst Anfang der 60er Jahre wurden diese vom damaligen Marketing-Direktor wiederentdeckt, der prompt eine Neuauflage veranlasste, und seither sind die Belle-Epoque-Flaschen ein absoluter Verkaufsschlager bei Perrier-Jouët.

Die Champagner von Perrier-Jouët sind beinahe ein Kunstwerk: Mit Hilfe von Kunst und Sorgfalt hebt sich dieser Champagner von anderen, herkömmlicheren Champagnern mühelos ab

Selbstverständlich lohnt es sich nicht nur aufgrund der ästhetisch hochwertigen Flasche, den Champagner von Perrier-Jouët zu kaufen. Auch heute ist das in der Stadt Epernay gelegene Maison die Herstellungsstätte der prickelnden Tropfen. Mit einem Anbaugebiet von 65 Hektar verfügt die Marke über reichlich Grundlagen für den perfekten Champagner. Die Weinlagen setzen sich unter anderem aus Grand Crus in Aÿ, Avize, Cramant und Mailly zusammen. Dort wird sowohl Pinot Noir als auch Chardonnay und Pinot Meunier angebaut. Die Traubenlese erfolgt seit unglaublichen 250 Jahren ganz traditionell per Hand. Der gewonnene Traubensaft lagert in Edelstahltanks, deren Temperatur automatisch geregelt wird. Darin gärt er für zwei Wochen, woraufhin er ein zweites Mal natürlich gegärt wird, dadurch an Säure verliert und geschmeidiger wird. Der Kellermeister überzeugt sich persönlich von der Qualität der Weine und vermählt sie von Hand zu einer gelungenen Cuvée. Wo Blüten drauf sind, sind auch Blüten drin: In jedem Champagner von Perrier-Jouët lassen sich florale Noten finden, die ihren Ursprung in der Verwendung der großartigen Chardonnay-Reben aus den Anbaugebieten Cremant und Avize haben. Auch wenn man dies maschinell viel schneller erledigen könnte, werden die weißen Anemonen-Blüten selbst heute noch per Hand mit Hilfe einer sehr dünnen Emaille-Schicht auf die Flaschen gezaubert.

Bei der Prestige-Cuvée Belle Epoque findet man beispielsweise im 2004er Jahrgang - gekeltert aus 50% Chardonnay, 45% Pinot Noir und 5% Pinot Meunier - einen Hauch von Lindenblüten, Weißklee und Weißdornblüten. Dazu gesellen sich auch fruchtige Anspielungen, die diesen Tropfen zu einem seidigen Schaumwein voller Eleganz machen. In unserem Online-Shop können Sie diesen in einer wunderschönen Geschenkbox bestellen. Bei uns gibt es den Belle Epoque 2004 auch in einem exquisiten Geschenkset, welches zusätzlich zwei Champagner-Flöten beinhaltet, die von der Künstlerin Claire Coles entworfen wurden. Auch Rosé-Fans kommen beim Belle-Epoque-Champagner von Perrier-Jouët voll auf ihre Kosten. Den 2002er Belle Epoque Rosé bieten wir in der Magnum-Flasche an. Genießen Sie hier das vollmundige Bouquet mit den ebenfalls wieder vorhandenen Noten von Früchten und Blumen, zu denen sich neben dem Geschmack von Himbeeren und Walderdbeeren auch Akzente von Honig und Brioche gesellen. Lassen Sie sich diesen edlen Tropfen nicht entgehen!

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...