• Brewdog

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Seit 2007 auf dem Markt, hat sich Brewdog zu einem echten Publikumsliebling entwickelt

Von Brewdog Bier werden Sie in Zukunft noch sehr viel mehr hören. Die schottische Marke wurde zwar erst 2007 gegründet, hat sich seither jedoch bereits einen Ruf in der Spirituosenszene machen können, denn die Produkte der Marke Brewdog bestechen durch Experimentierfreudigkeit, wunderbare Aromen und coole Designs. Brewdog bedient sich des traditionellen Bier-Konzepts und komplementiert selbiges mit seinem ganz eigenen Charme, was in einem Bier resultiert, wie Sie es noch nie in Ihrem Leben gekostet haben werden. Die Biere von Brewdog sind fruchtig, malzig und vollmundig, ohne dabei ein gutes Mundgefühl außer Acht zu lassen. So erhalten Sie beim Kauf der Brewdog-Produkte das Beste aus beiden Welten - Moderne und Tradition.

Mehr zur Geschichte hinter Brewdog

Wie bereits erwähnt, wurde Brewdog 2007 gegründet. Die Anfänge der Marke reichen auf die beiden Pioniere James Watt und Martin Dickie zurück. Obgleich beide in diesem Jahr gerade mal 24 Jahre alt waren, versuchten Sie sich an einem gewagten Experiment. Angesichts der ihrer Meinung nach schlechten Qualität der meisten in Schottland angebotenen Biere, begaben Sie sich daran, zu zweit ihre eigene Biermarke auf den Markt zu bringen. So wurde Brewdog mit einer Reihe von Bank-Darlehen und einer Leidenschaft für Bier gegründet. Nachdem sich Martin und James ein Gebäude in Fraserburgh anmieteten, verwendeten Sie ihr restliches Geld für den Kauf von Edelstahl, um so die ersten Apparaturen für die Produktion der Biere herzustellen. Mit einem Ertrag von 1050 Hektoliter Bier im Jahr ließen es die beiden zunächst ganz langsam angehen und brauten das Bier von Brewdog zunächst in winzigen Chargen, welche danach bei lokalen Märkten oder direkt aus dem Kofferraum ihres Vans heraus verkauft wurden. Lediglich ein Jahr später hatten die beiden Brewdog-Masterminds damit so viel Geld verdient, dass Sie ihre Produktion langsam ausweiten konnten. 2008 brachte es Brewdog daher bereits auf einen Ertrag von 4050 Hektoliter im Jahr.

Mittlerweile verfügt Brewdog über eine eigene TV-Show und mehrere Bars

Natürlich blieb die Entwicklung der Marke nicht an diesem Punkt stehen. Seit 2014 verfügt Brewdog nicht nur über einen Mitarbeiterstab von über 350 Angestellten, sondern auch über einen jährlichen Ertrag von 90.000 Hektoliter Bier. Darüber hinaus brachte ihre sich ausbreitende Popularität Brewdog die Möglichkeit an, Bars auf dem gesamten Globus zu eröffnen. 2014 hat es die Marke auf 26 Eröffnungen gebracht. Darüber hinaus ist Brewdog auch der Angelpunkt der TV-Serie "Brew Dogs", in der sich die beiden Gründungsmitglieder verschiedensten Brau-Herausforderungen auf der ganzen Welt stellen.

Zwei der Biere von Brewdog, die Sie in unserem Shop erhalten

Brewdog Punk IPA und Brewdog Dead Pony sind nur zwei der Biersorten der Marke, die wir Ihnen in unserem Online-Shop zum günstigen Preis anbieten. Beide verfügen über einen hohen Hopfen-Anteil und somit über eine ganz eigene Fruchtigkeit, die die Herbheit eines Starkbieres perfekt untermalt. Während Brewdog Punk IPA mit einem Alkoholgehalt von 5,6% nichts für Anfänger ist, dürften Freunde von leichteren Bieren Brewdog Dead Pony ins Herz schließen, denn mit einem Alkoholgehalt von knapp unter vier Prozent erhalten Sie hier ein herrlich weiches Bräu, das sich wunderbar nach Feierabend oder während warmer Tage im Park genießen lässt.

Brewdogs Produkte gibt's natürlich bei uns!

Bier-Fans kommen nicht umhin, sich die Produkte von Brewdog selbst zu Gemüte zu führen. Jene unter Ihnen, die Interesse haben, sich selbst von den Geschmacksnoten der Brewdog-Biere zu überzeugen, sollten noch heute unseren Online-Shop aufsuchen.

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...