• Black Death

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Mit dieser Marke kriegen Sie den einen oder anderen Schädel: Black Death

Der Name klingt zunächst nicht einladend, ist hier aber kultiges Programm: Black Death! Die Marke ist eine feste Größe in der weiten Welt der Premium-Spirituosen. Um sie kursieren viele Geheimnisse, und man könnte auch behaupten, dass das Unternehmen sich gern absichtlich in einen Mantel aus Rätseln und Mysterien hüllt. Dadurch sprechen die Produkte umso mehr für sich. In unserem Online-Shop können Sie sowohl den Gin als auch den Vodka von Black Death bereits zu günstigen Preisen kaufen! Wenn Sie Ihr Exemplar noch heute bestellen, wird es innerhalb weniger Tage zu Ihnen nach Hause geliefert. Da können Sie von Black Death entweder den Vodka oder den Gin oder natürlich auch beide ausführlich testen und mit anderen von Ihnen bevorzugten Bränden vergleichen. Sie werden schnell feststellen, dass sich die Marke qualitativ garantiert behaupten kann!

So viel ist zumindest von Black Death bekannt: Die Marke wurde 1906 von einer isländischen Familie mit dem Namen Sigurdsson ins Leben gerufen. Auf der eisigen Vulkaninsel stellte diese Alkohol her, dem sie den charmanten Namen "svarti dauoi" gab, was sich mit "schwarzer Tod", also Black Death, übersetzen lässt. Dieser Name sollte schnell zu einem Problem werden: Das American Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives, kurz ATF, kritisierte den Firmennamen, da er eine täuschende Werbewirkung erzielen würde und Kunden dahinter ein Gift oder gar eine Seuche vermuten könnten. Daraufhin durfte Black Death nicht mehr den hauseigenen Vodka oder Gin in den USA verkaufen. Es gelang der Marke dennoch, festen Fuß unter den Premium-Drinks zu fassen, was nicht zuletzt daran lag, dass der Black Death Vodka 1987 den ultimativen Testsieg einfuhr: die Goldmedaille bei der Wine and Spirit Competition!

Die Marke wird zu einem gewissen Grad jedoch vom Unglück verfolgt. 2005 musste sie 2 Millionen Pfund Strafe zahlen, weil sie den Vodka illegal herstellte. Nicht einmal ein halbes Jahr später fing die Brennerei Feuer und wurde zu großen Teilen zerstört. Es zeugt von großem Engagement, dass Greenall bis heute fleißig dafür sorgt, dass die Drinks an die Anhänger rausgeht. So gibt es nicht nur Gin und Vodka, sondern auch Rum, Tequila, Bourbon, Likör und mehrere Sorten Bier. Die Marke lässt sämtliche Kreationen in allen möglichen Ländern der Welt herstellen, darunter in Island, Tschechien, Mexiko und - im Falle des Bourbons - im US-Bundesstaat Kentucky. Es gibt außerdem Zigaretten, Tabak und Drehpapier, das den Totenkopf der Marke trägt. Aufgrund der Geheimniskrämerei der Marke ist nicht ganz klar, welche Produkte heute überhaupt noch hergestellt werden. So werden Sie es wahrscheinlich schwer haben, sowohl das Bier als auch den Tabak zu finden.

Ob Gin oder Vodka - Black Death liefert nur Premium-Produkte ab

In den letzten Jahrzehnten konnte Black Death eine große Fangemeinde für sich gewinnen. Dies grenzt beinahe an ein Wunder, da das Unternehmen aufgrund mehrerer Verbote keine konsistenten Werbekampagnen konzeptionieren konnte. Es wird zumindest geholfen haben, dass der Vodka von Black Death in dem legendären Rock-Gitarristen Slash einen wahren Anhänger gefunden hat. Auch die Optik der Flaschen schindet zweifellos Eindruck: Sowohl der Black Death Vodka als auch der Gin werden von einem diabolisch grinsenden Totenkopf geziert. Im Falle des Vodkas trägt der keinesfalls abschreckende Schädel einen Zylinder und auf der Gin-Flasche thematisch passend einen Bowler-Hut. Der Black Death Gin wird heute von der Destillerie G+J Greenall produziert, die sich in Warrington im Nordwesten Englands befinden.

Wenn Sie zum günstigen Preis entweder den Gin oder den Vodka von Black Death in unserem Online-Shop bestellen, werden Sie garantiert nicht enttäuscht! Bei so erschwinglichen Konditionen werden Sie in jedem Fall auf Ihre Kosten kommen, denn die Premium-Drinks sind vielseitig einsetzbar. Mixen Sie einen schönen Gin & Tonic zusammen mit einem Tonic Water Ihrer Wahl, das Sie ebenfalls bei uns erhalten. Ein anderer Klassiker ist der Screwdriver, auch Vodka-Orange oder Vodka-O genannt, wo Sie das Black Death Wässerchen einfach mit Orangensaft mixen. Nun gibt es natürlich auch vergleichsweise kompliziertere Longdrinks und Cocktails, bei denen Sie den Schwarzen Tod einsetzen können. Experimentieren Sie einfach herum und entdecken Sie Black Death in seiner Hochwertigkeit für sich!

Newsletter abonnieren
 

Loading, please wait ... Loading, please wait ...